Betriebsrat bei einem Discounter?

  • Heyho, erstmal ein dickes Lob an alle aktiven Leute hier, eines der wenigen Foren in denen man brauchbare Infos bekommt !


    Sooo, nun zu mir, ich bin Aushilfe bei einem Einzelhandelsdiscounter und die Arbeitsbedingungen sind seit einer Neustrukturierung des Unternehmens (ohne neuen BR natürlich) immer schrecklicher geworden ( wie ich von mehreren Kollegen, auch von anderen Standorten, erfahren habe).

    Ich selbst arbeite dort erst seit wenigen Monaten, müsste also überhaupt erstmal meine 6monatige Probezeit ablaufen lassen bevor man Irgendwas machen kann. Das Hauptproblem was sich mir aber bei einer solchen Wahl stellen würde wäre: Wie kriege ich die geschätzt viel zu große Belegschaft a) informiert und b) ohne eigene Ausgaben zu einer Belegschaftsversammlung eingeladen? Gibt es irgendeine Klausel die den AG in die Pflicht nimmt für Einladung und Räumlichkeiten zu sorgen? Wie wäre dieser darüber zu informieren?

    Das nächste Problem ist, dass ich zwar sehr gut mit meinem Chef gestellt bin, er auch sagt ( wie alle Anderen) dass es schade ist, dass es keinen BR gibt, er sogar guten Draht in die Leitstelle hätte, aber ich nicht weiß ob er mitzieht. Ich denke es wird bei so vielen Filialen keine Probleme geben 2 Personen zu finden die mitziehen, aber wie soll man dann Kontakt nach "oben" bekommen?

    Auf jeden Fall Danke fürs Lesen und etwaige Hilfe!

    Moriss

  • Hallo Moriss,

    willkommen im Club.

    So ganz habe ich dein Problem noch nicht verstanden.

    Was du brauchst sind zwei Mitstreiter (und nachdem was ich so von diversen Discountern gehört und gelesen habe, würde ich da nicht mit dem Filialleiter rechnen). Zu dritt (d.h. mit drei Unterschriften) hängt ihr einen Zettel an das Schwarze Brett in eurem Betrieb, auf dem ihr zur Wahlversammlung einladet. (S. § 17 Absatz 3 BetrVG)

    Welche Kosten sollen da entstehen und wozu braucht ihr da Kontakt nach "oben"? (Letzteres im Übrigen am einfachsten über den Filialleiter, er ist euer Ansprechpartner vor Ort, soll er euch einen Ansprechpartner weiter "oben" besorgen. (Wenn es den denn braucht.)

    Irgendwas habe ich da noch nicht verstanden. Welche Info fehlt mir?

    Gruß vom Niederrhein

    Moritz

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Hallo Moriss,

    schliesse mich Moritz an so ganz kann ich dir auch nicht folgen, :roll: oder meinst du die kosten die ein eventuell gewählter Betriebsrat verursacht? Für die Kosten des Betriebsrates kommt der AG auf siehe §40 BetrVG. Gib uns noch etwas Futter, damit wir verstehen können worauf es dir ankommt;)

    LG

    Mattes

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen