Industrie 4.0 - die vierte industrielle Revolution

  • Die Bezeichnung „Industrie 4.0“ soll die sog. vierte industrielle Revolution zum Ausdruck bringen. Die erste industrielle Revolution erfolgte durch die Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft, es folgte die zweite in Form von Massenfertigung mit Hilfe von Fließbändern und elektrischer Energie.

    Daran schloss sich die digitale Revolution an, die den Einsatz von Elektronik und IT zur weiteren Automatisierung der Produktion normal werden ließ.

    Und jetzt also Industrie 4.0: Im Jahr 2011 tauchte der Begriff erstmals auf. 2012 erhielt die Bundesregierung Umsetzungsempfehlungen eines Arbeitskreises der deutschen Industrie. Das Thema wird seitdem auf verschiedenen Plattformen diskutiert und vorangebracht.

    Industrie 4.0 - industrielle Wertschöpfungsketten werden digital miteinander vernetzt. Als sog. "Internet der Dinge" werden wir alle schon in wenigen Jahren ebenfalls die Auswirkungen zu spüren bekommen. Alles wird miteinander kommunizieren: Der Mensch mit dem Smartphone, das Smartphone mit der Waschmaschine, die Jalousiensteuerung mit dem Sicherheitssystem und so weiter. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

    Vor allem die Digitalisierung im industriellen Bereich wird viele neue Fragen aufwerfen, auch und vor allem für betriebliche Interessenvertreter. Wir stehen am Rande eines völlig neuen Zeitalters.

    Dieses Forum soll die Möglichkeit geben, sich auszutauschen und das Thema miteinander zu diskutieren.