Überlastungsanzeige

  • Hallo zusammen,

    in unserem Unternehmen gibt es Überlastungsanzeigen.

    Wir haben folgendes Problem:

    Ein Mitarbeiter (Teamleiter) hat eine Überlastungsanzeige gemacht. Hier steht eig. der Vorgesetzte in der Pflicht Maßnahmen einzuleiten um das genannte Problem zu verbessern bzw. aus dem Weg zu räumen.

    Es wurden aber KEINE Maßnahmen eingeleitet. :oops:

    Mittlerweile bekam der Teamleiter eine Abmahnung und Entzug der Teamleitung wegen mangelnder Loyalität gegenüber seines Vorgesetzten. (anderes Thema)

    Was können wir als BR tun, wenn der Vorgesetzte sich hier nicht um die ÜA gekümmert hat? Steht er hier nicht in der Fürsorgepflicht?

    LG und schon mal vielen lieben Dank für Antworten im Voraus:)

  • Hallo NAWIE :)

    Der AN kann sich offiziell beim Betriebsrat beschweren und diesen so ins Boot holen (§85 BetrVG). Der BR hat dann eine gute Gesprächsgrundlage beim AG wie mit dieser und vielleicht noch folgenden Überlastungsanzeigen umgegangen wird.

  • Hallo NaWie,

    ihr könnt die ÜA zum Anlaß nehmen und die Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes des Teamleiters überprüfen und Neubearbeitung verlangen bzw. Anpassung auf veränderte Bedingungen seit der Erstellung der GefBeurt., dabei solltet ihr ganz besonders die psychischen Belastungen betonen. Implementierung der psych. Belastungen in die Gefährdungsbeurteilung ist ein recht komplexes Thema...:oops:

    Ciao u. gutes Gelingen,

    h.

  • §618 BGB mag zutreffend sein. Und? Mehr als dem AG sagen, dass er doch gem. § BlaBla etwas zu tun hätte, könnt ihr nicht machen.

    Beschwert sich der Kollege aber gem. § 85 BetrVG beim BR, muss der BR sich mit dem AG in Verbindung setzen. Und wenn sich AG und BR über die Berechtigung der Beschwerde uneinig sind, kann der BR den AG vor die E-Stelle zwingen.

    D.h. hier könnt ihr nicht nur mahnend den Finger heben sondern richtig aktiv werden und dem AG notfalls "weh tun".

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen