Schulungsräume und BR-Mitbestimmung

  • Hallo zusammen,

    fällt jemand was zu

    Unterrichtungs- und Beratungsrechte nach §90 BetrVG bei Schulungsräumen

    ein? ( a: wir werden geschult; b: unser MA schult andere )

    Grüße
    johjoh

  • Bei allen Räumen, die im "Besitz" (Eigentum, Miete, ...) unseres UNs sind und Mitarbeiter von uns dort ihre Arbeit verrichten, dürften wir dabei sein.

    Also z.b. nicht:
    - Consultant beim Kunden
    - Werkverträgler in unseren Räumen

    Gruß
    johjoh

  • Nun, Werkverträgler in euren räumen, wie kann das?

    Bei werkverträgler seit ihr ald BR nur zu Informieren, was ist das gewerk und wer erledigt es um zu prüfen, sind es überhaupt werkverträgler. Wenn es echte Werkverträgler sind, also nicht eure Betriebsmittel zum erledigen Ihres gewerkes nutzen sondern eigene Betriebsmittel aufstellen um ihr gewerk zu erledigen ist alles OK.

    Aus diesem Grund haben die Werkverträglerfirmen die bei uns Aktiv sind eigene container aufgestellt, in denen die Werkverträgler ihr Werkzeug, Pausenraum, kaffemaschine etc aufgestellt haben.

    Da gehen wir auch nicht rein, denn für den ordnungsgemäßen zustand ist nicht mein Arbeitgeber zuständig sondern der Arbeitgeber der den Werkvertrag ausführt.

    kommen wir nun zu dem Schulungsräumen,

    Wenn Mitarbeiter unseres Betriebes geschult werden sollen in einem externen Unternehmen, dann sehe ich schon unter mehreren Betrachtungen hier für den BR ein Informationsrecht um festzustellen, sind die Arbeitsbedingungen die unsere Mitarbeiter dort vorfinden Arbeitssicher und entsprechen diese die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

    Also Holztisch ohne Einstellmöglichkeiten und Klappstuhl als Sitzmöbel würde ich dann deutlich hinterfragen

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen