neuer Sicherheitsbeauftragter - Schulung wo?

  • Hallo zusammen,

    habe kurz ne Frage, ob es bei Euch Erfahrungswerte dazu gibt:

    wir haben einen neuen betriebl. Sicherheitsbeauftragten. Der hat nun uns als BR gefragt, ob eine Erstausbildung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft (z.B. VBG) sinnvoll ist oder besser eine Schulung bei einem privaten Anbieter.

    Die BG hat den Vorteil, dass alle Kosten übernommen werden.

    Bieten die privaten kostenpflichtigen Schulungen so viel mehr? Immerhin können sie sich mit ihrem Angebot ja am Markt halten.

    Besten Dank für Eure Hinweise,

    Jens

  • die Schulung der Sicherheitsbeauftragten dauert 1 Tag, da ist es egal.

    Die Schulung der Fachkraft für Arbeitssicherheit (was deutlich was anderes ist als Sicherheitsbeauftragter) dauert dagegen mehrere Wochen. Eine Prüfung muss abgelegt werden. Hier halte ich die BG für den richtigen Anbieter.

    Weiterhin ist Kostenlos nicht Kostenfrei. Wenn ich für die Schulung zur BG 1 Tag hinfahren muss und 1 Tag Rückfahrt habe und 1 Tag Schulung, in Summe also 3 Tage unterwegs bin, ich dagegen im Heimatort nur 1 Tag ausfalle, ist das gegenenfalls billiger

    Gruß

    Rabauke

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen