Personalplanung

  • Hallo ,

    bei der Personalplanung hat die GF Überstunden angekündigt ,die wir als Betriebsrat nur genehmigen werden wenn es für die Überstunden Tankgutscheine gibt.

    -- Dürfen wir als Betriebsrat das so machen ?

    Danke

  • Hallo,

    wir hatten das Thema auch.

    Bei uns wird zu den Überstunden am Samstag eine BV gemacht in der das geregelt ist. Hier könnt ihr mit dem AG verhandeln.

    Einfach die Mehrarbeit ablehnen wegen dem Tankgutschein geht nicht. Ihr könntet aber Gesundheitsschutz oder Ruhezeiten angeben und ablehnen.

    Bei uns wollte der AG erst nicht verhandeln, aber nachdem 2 Samstage nicht gearbeitet wurde haben wir uns zusammen gesetzt und jetzt läuft das mit den Gutscheinen reibungslos.

    Viel Erfolg mit dem AG

  • Hallo Tadoyna,

    natürlich könnt ihr versuchen, den AG zu überzeugen, dass es bei Überstunden auch zusätzlich Tankgutscheine geben soll.

    Hierzu einfach die Überstunden ablehnen und sagen, dass der AG ja vor die Einigungsstelle gehen kann, wenn es ihm nicht passt. Sollte der AG dann trotzdem Überstunden anordnen, Beschlussverfahren einleiten, dass er dies zu unterlassen hat. Evtl. sogar ein einstweiliges Beschlussverfahren, um die Überstunden zu verhindern.

    Dies reicht im Normalfall aus, dass der AG einlenkt, da das Einigungsstellenverfahren wesentlich kostspieliger ist als die Tankgutscheine.

    Die Ablehnung der Überstunden muss auch erst einmal garnicht begründet werden, nur wenn es keine Begründung gibt, dann "verliert" ihr halt das Einigungsstellenverfahren. Das macht es aber für den AG nicht günstiger.

    Solltet ihr allerdings ene gute Begründung dafür haben, warum ihr die Überstunden ablehnt ( Chronisch zu wenig Personal, Gesundheitsschutz o.ä.) dann kann es sogar sein, dass ihr bei der Einigungsstelle noch mehr heraushandeln könnt. (z.B. Bessere Personalplanung mit anständiger Info an BR)

    LG

    Markus

    "Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind" Aristide Briand