Fürsorgepflicht nach Erkrankung

  • Eine Mitarbeiterin leidet offensichtlich an Folgen eines schweren Unfalls. 10h Schichten mehr als 3 Tage am Stück schafft sie offensichtlich nicht, wünscht aber immer 5 Schichten. Vorschläge zur Teilung der Schichten lehnt sie ab muß aber gleichzeitig nach 3 Tagen bzw. Nächten immer wieder den Schmerzen Tribut zollen. Wie schützt man sie am besten in ihrem eigenen Interesse oder sollte man sich nicht einmischen und ihr die Entscheidung überlassen?

    Unkas

  • Unkas,

    gegen die menschliche Unvernunft ist kein Kraut gewachsen...

    Zuerst würde ich als BR versuchen, mit der Frau zu reden, ihr klar zu machen dass sie mit diesem Verhalten möglicherweise auch auf eine personenbrzogrnr Kündigung zusteuert und versuchen mit ihr Modelle zu finden welche ihrem Gesundheitszustand zuträglich sind.

    Wenn das nicht gelingt, hängt alles weitere davon ab, wie "gut" Ihr mit dem Arbeitgeber könnt...

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen