Willkommen im neuen Forum!

  • Herzlich willkommen liebe Besucherinnen und Besucher des neuen Betriebsräte-Forums!


    Wie sicherlich schon bemerkt, hat sich mit dem heutigen Tag einiges am bisher doch etwas in die Jahre gekommenen Forum geändert - und doch ist vieles gleich geblieben! Wir haben das Feedback über die letzten Wochen, Monate und Jahre gesammelt und versucht, allen Wünschen und Forderungen nachzukommen, während gleichzeitig bestehende und bekannte Probleme behoben werden sollten.


    Wir möchten daher kurz die Gelegenheit nutzen, um die wichtigsten Features kurz vorzustellen:


    Das Forum ist jetzt "Mobile"!

    Da immer mehr Nutzer und Nutzerinnen das Forum auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets benutzen, ist das neue Forum nun 100% mobile-fähig. Kein lästiges zoomen oder verklicken mehr, keine langen Ladezeiten: Wir haben uns darauf konzentriert, das Forum auch unterwegs so gut und komfortabel wie möglich bedienbar zu machen. Das gute ist: Das Endgerät wird automatisch erkannt und das Forum passt die Ansicht passend dazu an.:thumbup:


    Mehr Möglichkeiten für Fragen und Antworten

    Wie sicherlich schon festgestellt, bietet das neue Forum nun deutlich mehr Möglichkeiten, Texte zu formatieren, Inhalte herauszustellen und Fragen zu formulieren. Was im ersten Moment eventuell etwas "viel" erscheinen mag, hilft hoffentlich schon bald, Zitate, Antworten und Fragen besser zu strukturieren und auch komplexere Sachverhalte eindeutiger darzustellen. Die Symbole sollten dabei weitestgehend selbsterklärend sein; alternativ hilft es, einfach mit der Maus über die Knöpfe zu fahren, um ihre Funktion zu erfahren. :)

    Persönlicher Bereich & neues Profil

    Den kompletten Überblick über alle neuen Beiträge zu behalten kann mitunter etwas schwierig werden. Deshalb befinden sich im Forum einige neue Funktionen, die die Navigation und das Auffinden neuer Beiträge vereinfachen.


    00_NeueBeiträge.jpg


    • Unter Forum findet sich durch ein "Mouse-Over" eine Schnellübersicht von "Ungelesenen Beiträge" und "Unerledigte Themen"
      • Ungelesene Beiträge sind, wie es sich aus dem Namen ergibt, Beiträge die noch nicht gesichtet wurden
      • Unerledigte Themen sind Beiträge, die als "nicht erledigt" markiert sind. Diese Funktion steht nur in einigen Foren zur Verfügung und signalisiert Beiträge, die einer tiefergehenden Problemlösung bedarfen und deren Frage / Problem noch nicht vom Beitrags-Ersteller als "gelöst" markiert wurde
      • Abonnierte Themen sind Beiträge, die "Abonniert" wurden, also denen bewusst separat gefolgt werden soll. Beiträge können individuell beim Antworten auf ein Thema oder im Profil De-Abonniert werden.
    • Persönlicher Bereich ist ein eigener, individueller Bereich, der nur vom jeweiligen Benutzer gesehen werden kann und nicht öffentlich einsehbar ist. Dort gibt es eine Übersicht über die eigenen Aktivitäten, sowie Statistiken zum Forum und weitere, nützliche Kurzlinks zu aktuellen Themen im Forum.


    Ein eigener Blog

    Nanu, werden nun etwa alle Blogger? Nicht ganz! ;)

    Wir haben über die letzten Jahre gelernt, dass viele User hier gerne aktiver ihr Wissen und ihre Erfahrungen einbringen würden; bisher war aber das Problem, dass diese Beiträge öfter mal untergegangen sind oder über die Jahre verloren gegangen sind. Im Blog gibt es nun die Möglichkeit, ganz leicht auffindbar Beiträge zur Betriebsratsarbeit, eigenen Erfahrungen im Job oder auch Tipps & Tricks für kommende Betriebsräte niederzuschreiben, um auch in Zukunft ganz einfach darauf verlinken zu können.


    Auch hier gilt: Die volle Kontrolle über den eigenen Blog liegt bei Ihnen und kann so eingestellt werden, dass nur ausgewählte Personen ihn sehen können!


    Auch das Erstellen von Beiträgen ist kinderleicht: Wenn der eigene Blog gestartet ist, können beliebig viele Blog-Einträge erstellt werden. Die Beiträge können nach eigenem Wunsch gestaltet und formatiert werden und in Zukunft bei wiederkehrenden Fragen auch in den Foren oder der eigenen Signatur verlinkt werden.




    Wir wünschen viel Spaß mit dem Feature und sind gespannt, wie es in Zukunft genutzt wird.

    Neues Nutzer-Profil, private Unterhaltungen & mehr Sicherheit

    Last, but not least: Wir haben die Userprofile überarbeitet und mehr Features hinzugefügt.

    So ist es ab sofort möglich, Usern zu folgen, um eventuell Zugriff auf ihre Blogs zu bekommen. Auch ist es nun möglich, Nutzer zu Blockieren, wenn man von den Usern keine Beiträge mehr sehen oder generell nicht mehr von ihnen kontaktiert werden möchte.


    Zudem ist es möglich, mit einem (oder mehreren Usern) eine Konversation zu starten. Das sind private Nachrichten, die bei der Lösung von Problemen oder einfach zum privaten Austausch genutzt werden können und die nicht öffentlich im Forum zu sehen sind.



    Auch haben wir für das eigene Profil neue Optionen hinzugefügt, um diesem - auf Wunsch - mehr Persönlichkeit zu verleihen. Zudem kann im Profil problemlos geregelt werden, wie sichtbar oder unsichtbar man im Forum unterwegs sein möchte. Die Funktionen sind soweit alle selbsterklärend und jeder Nutzer bzw. jede Nutzerin ist eingeladen, die Funktionen auf Herz und Nieren zu prüfen.


    Viele neue Features & kleine Details

    Natürlich ist das nur ein grober Überblick über das neue Forum. Um alle Funktionen ausreichend und problemlos testen zu können, haben wir extra den Bereich Spielwiese eingerichtet, in dem ganz wild und hemmungslos das Forum, sowie das Erstellen von Beiträgen getestet werden kann.


    Sollte es Probleme geben, Fragen aufkommen oder sonstige Anliegen ergeben, steht jederzeit das Feedback, Lob & Probleme-Forum zur Verfügung.


    Alle Nutzer und Nutzerinnen sind eingeladen, sich im Forum zu Themen, die Sie und die Betriebsratsarbeit betreffen, zu äußern, Fragen zu stellen und einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen zu initiieren bzw. in einen solchen einzutreten. Wenn (arbeits-)rechtliche Fragen aufkommen, kann das Forum helfen, um Tipps von Kolleginnen oder Kollegen, die eine vergleichbare Situation schon einmal vorgefunden haben, zu erhalten und um mit ihnen in Kontakt zu treten.


    Vielleicht gibt es Fragen zum Schulungsanspruch nach § 37 Abs. 6 BetrVG?

    Dann steht, wie gewohnt, unsere ifb-Service-Hotline zur Verfügung, die unter 08841 - 611 220 erreicht werden kann.


    Und nun viel Spaß und vor allem viel Erfolg mit unserem Forum.

    Ihr ifb-Team.