Versetzung rechtens??

  • Ich nehme euch sogar die Mühe ab, den von albarracin genannten Paragraphen nachzuschlagen:


    (1) Der Arbeitgeber schaltet bei Eintreten von personen-, verhaltens- oder betriebsbedingten Schwierigkeiten im Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnis, die zur Gefährdung dieses Verhältnisses führen können, möglichst frühzeitig die Schwerbehindertenvertretung und die in § 176 genannten Vertretungen sowie das Integrationsamt ein, um mit ihnen alle Möglichkeiten und alle zur Verfügung stehenden Hilfen zur Beratung und mögliche finanzielle Leistungen zu erörtern, mit denen die Schwierigkeiten beseitigt werden können und das Arbeits- oder sonstige Beschäftigungsverhältnis möglichst dauerhaft fortgesetzt werden kann.


    Edit: Ach so, der AG will oder wird nicht das Integrationsamt dabei haben. Da kann man natürlich nichts machen. ;(Gute Nacht.

    Edit 2: Edit 1 war Ironie, also bitte nicht auf mich berufen...

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

    2 Mal editiert, zuletzt von Der Mann mit der Ledertasche () aus folgendem Grund: Antwort auf überschnittenen Beitrag

  • noe20001: Doch, es gibt etwas was du tun kannst: Weise doch bitte die Kollegin auf dieses Forum hin. Wenn sie sich meldet, können wir ihr direkt helfen, ohne Umweg über einen BR, der eher Teil des Problems als der Lösung ist.

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Danke für eure Antworten

    Waaaaaaaaah: Da geht mir wirklich das Messer in der Hosentasche auf. Was willst Du denn mit Antworten, wenn aus jedem Deiner Beiträge zum Thema, aus jeder Reaktion auf die vielen guten inhaltlichen Tipps oder rechtlichen Hinweise in diesem Thread ganz klar hervorgeht, dass Ihr als BR Antworten und Tipps nicht nutzt, wenn deutlich ist, dass Ihr als BR nicht willens oder in der Lage seid, Eure Ärsche auch nur einen Millimeter in die Höhe zu bringen, um die Kollegin zu unterstützen.


    Was ist das? Feigheit? Dummheit? Brown-Nosing beim AG? Oder was?


    Tut mir echt leid. Ich möchte gerne sachlich argumentieren. Aber hier geht das für mich nicht mehr, hier bekomme ich das Gefühl, gar nicht so viel fressen zu können, wie ich kotzen will.


    Es tut mir auch leid für die Kollegin. Niemand braucht ...

    einen BR, der eher Teil des Problems als der Lösung ist.

  • ich habe bisher nichts dazu geschrieben, mir jetzt den kompletten Thread aber nochmal durchgelesen.

    Mein Eindruck ist der der vielen Vorredner, Du willst Hilfe nimmst sie aber in keinster Weise an sondern antwortest immer nur Ausflüchten.

    erzähl uns doch mal welche der vielen Vorschläge die schon gemacht wurden von Euch als BR angegangen wurden?

    Ich weiß aufgrund Corona eher schlecht in den letzten Monaten aber habt ihr euch schulen lassen? oder gibt es bei Euch im Unternehmen keine Schulungen für BR, so wie es auch keine BEM-Gespräche gibt?


    Was hat der BR unternommen?

    Wenn Du antwortest nichts, dann solltet ihr mal ganz ehrlich in euch gehen und euch fragen ob ihr als BR denn überhaupt auch nur ein kleines bisschen zu gebrauchen seid. Wenn ihr das bejaht dann lasst euch endlich schulen ansonsten tretet zurück!

    Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht sie so. (Epiktet, gr. Philosoph)

  • Hallo,


    und wenn der AG sich so gar nicht an zwingende Gesetze halten will


    Und das Integrationsamt wird der AG schon gar nicht dazuholen.

    dann ist für Euch die Angelegenheit erledigt?

    Habt Ihr denn überhaupt schon mal versucht, den AG zur Einleitung eines Präventionsverfahrens aufzufordern?

    Habt Ihr denn zwischenzeitlich wenigstens mal die ANin auf ihre Rechte als gleichgestellte ANin hingewiesen?

    Und habt Ihr Euch überhaupt mal mit dem § 167 Abs. 1 SGB IX auseinandergesetzt, nachdem man Euch darauf hingewiesen hat - zB indem Ihr mal selbst Kontakt mit dem Integrationsamt aufgenommen habt?


    Was seid Ihr? Faul, Dumm, ängstlich, Erfüllungsgehilfe des AG oder eine Mischung aus Allem ?