Betriebsrat Gründen "ohne IGM" ist das möglich?

  • Guten Morgen,

    Wie oben im Titel schon zu lesen ist,ist meine Frage ,ob es möglich ist einen Betriebsrat zu gründen ohne IGM .

    Da es seid geraumer Zeit ,in der Firma wo ich Tätig bin, Drüber und Drunter geht.

    Man sucht nach gesetzlichen Reglung , um zu wissen ob es Rechtens ist was unserer Cheff so treibt . Meistens leider nicht .

    Unser Cheff ist auch aus dem ArbeitgeberVerband ausgetreten.

    Wir sind eine kleine Firma die es schon seid fast 150 jahren gibt.Wir sind ca 40 Männer im Betrieb und ca 14 Damen und Herren im Büro Tätik.

    Lohn, Buchaltung,Verkauf Chef ect .

  • wieso ohne IGM?

    Mit der Gew wäre es wahrscheinlich viel einfacher. Möglich ist es natürlich, google mal das Betriebsverfassungsgesetz und les es dir mal den §17 durch da steht wie es geht wenn noch kein BR vorhanden ist.

    Wenn sich der Cheffe aber eh nicht an Gesetzt hält wie Du schreibst, wird er wahrscheinlich die "Anstifter" kündigen sobald er Wind von so einer Sache bekommt, daher mit Gew geht es besser!

    Nicht die Dinge sind positiv oder negativ, sondern unsere Einstellung macht sie so. (Epiktet, gr. Philosoph)

  • Hallo,


    nirgendwo im BetrVG ist vorgeschrieben, daß eine Gewerkschaft bei der Gründung eines BR beteiligt sein muß. Aber gerade in der von Dir geschilderten Situation ist das "Heraushalten" einer Gewerkschaft bei einer BR-Gründung wahrscheinlich das, worüber sich der AG am meisten freuen würde.

    Schließlich kann man einen Haustarifvertrag oder die Wiederanbindung an einen Flächentarifvertrag nur mit einer Gewerkschaft erreichen.

  • Das ding ist das keine bereit ist,bis auf ein paar wenige,in die IGM einzutreten.
    Die wollen nur Geld und bla bla hört man nur.
    Ich weis das es schwierig wird es ohne eine AG zu machen aber ohne

    werde wir bald komplett sklaven der Firma sein die kein wort mehr mitzureden hat

    und nur noch machen müssen,was sie sagen!!

    Das will Ich nicht und soviele andere auch nicht.
    Also wenn irgendjemand da schon Erfahrung hat ohn IGM einen BR gergündet hat .Würde ich mich Freuen um ein paar sachen dazu zu Lernen oder Wissen davon zu bekommen!!

  • Hast du mal bei der Gewerkschaft mal nachgefragt, ob es für euch Hilfe gibt. Bei der Chemie gab (oder gibt) es das Projekt Hoppenstädt. Das war für Firmen ohne BR gedacht. Die hatten viel bewegt vor ein paar Jahren.

    Fragen kostet nichts...

  • Das ist aber auch wirklich unverschämt, dass die Gewerkschaft nicht ehrenamtlich arbeitet, sondern Geld will. Die sind ja genau so schlimm, wie mein Raffhals von Wirt, der auf Hektolitern von Bier hockt, aber mir nur gegen Geld einen Humpen abgeben will. Ganz zu schweigen vom Busfahrer, der sowieso in meine Richtung fährt, aber mich ohne Geld nicht einsteigen lassen will. ;(

    Wenn die Kollegen lieber in Sklaverei auf der Galeere rudern, statt für 1% ihres Lohnes als freie Matrosen segeln, scheinen sie ja glückliche Sklaven zu sein. Die gibt es aber öfter, als man eigentlich annehmen sollte...

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • klar geht das und klar habe ich auch mal einen Betrieb hierbei geholfen.

    Das Ende vom Lied, Der chef hat die Nase daran bekommen, seine papenheimer die ständig kingeln beauftragt sicher zu stellen, dass nur der Vorarbeiter seine Assistentin und der Meister in den Wahlvorstand gewählt werden (Wahlversammlung) und die BR Wahl war dann .......

    Also lese dir mit deinen Mitstreitern die Wahlordnung zum vereinfachten Wahlverfahren durch.

    organisiere die Wahl