Arbeitsvertrag eines AG MIT oder OHNE Vereinbarung der Anwendung vom Tarifverträgen

  • Hallo,


    a.

    Ja, sofern der AN nicht tarifgebunden ist


    b.

    eindeutige Formulierungen mit klarem Bezug ganz oder auf TV-Teile


    In wieviel Postings möchtest Du denn Deine persönliche Befindlichkeit und Deine narzisstische Kränkung weiter aufteilen?

  • In wieviel Postings möchtest Du denn Deine persönliche Befindlichkeit und Deine narzisstische Kränkung weiter aufteilen?

    Das ist tatsächlich eine gute Frage, in mehr als einem Dutzend Threads von Dir geht es um den gleichen Themenkomplex.

    Was allerdings auch auffällt ist, dass mit zunehmender Stunde auch die Anzahl Deiner Postings, sowie die Anzahl der enthaltenen Tippfehler, stetig ansteigt.

    Da könnte fast der Eindruck entstehen (und das soll keine Unterstellung sein), dass Du Dir nebenher kräftig einen hinter die Binde gießt. Das würde erklären, warum manche Deiner Fragen klar und eindeutig formuliert sind andere aber, in Bezug auf Rechtschreibung und Satzbau, so liderlich geschrieben sind, dass man den Sachverhalt kaum verstehen kann.


    Das soll wie gesagt keine Unterstellung sein, aber sollte dieser Eindruck einen gewissen Wahrheitsgehalt haben, solltest Du Dir dringend ein neues Hobby suchen, um Deiner Gesundheit Willen.

  • Solange D. T. President ist.8)

    Hiermit wird doch der Eindruck eines Trolls oder was-auch-immer bestätigt und ich hoffe ein Admin ( Team-ifb ) greift nun endlich mal in diesen Endlos-Spam ein!

    Lange kann man dieses pseudo-eloquente und überhebliche, aber dafür gespickt mit Rechtschreib-. Grammatik- und Sinnfehler, Geschriebsel nicht mehr ertragen.

  • warum wird der erste Stein geworfen? Ich habe doch nur respektvoll und sachlich-konstruktiv die Frage beantwortet, oder? Ist doch so üblich im Forum, oder?


    Liebe Nenya, Kritik und Eindrucjk vollumfänglich deplatziert und daneben.8)

    Wenn ich mir die ganzen Reaktionen auf das Geschriebsel durchlese, habe ich wahrlich nicht den ersten Stein geworfen, sondern wohl scheinbar voll ins "Schwarze" getroffen, der Reaktion nach zu urteilen.


    Was respektvolle, sachliche und konstruktive Antworten angeht, zählt natürlich die eigene, subjetive Meinung vorangig. Daher werden hierzu auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.


    Aber die Kritik ist bei weitem nicht deplaziert oder gar daneben, sondern einfach nur gerechtfertigt, wenn ein Betriebsratsforum derart zugemüllt wird mit individualrechtlichen und selbstauferlegten Problemen und Fragestellungen. All dies hat nur bedingt mit der Arbeit eines Betriebsrates zu tun. Auch wenn man sich noch so einen Zusammenhang zusammenreimt.

    Es kann natürlich sein, dass mich mein Eindruck täuscht, aber dann würde nicht nur ich daneben liegen.

  • Drei orthographische "Tippfehler" in 19 Wörtern

    völlig richtig.

    Allerdings ist meine Rechtschreibung konstant mittelmäßig und wird nicht im Tagesverlauf immer schlechter.

    Es sind ja nicht die Tippfehler an sich, die diesen Eindruck erwecken. Es ist die Entwicklung von verständlichen, fehlerfreien Posts am Morgen, hin zu unverständlichen Rechtschreib- und Satzbaukatastrophen am Nachmittag.

  • Das ist tatsächlich eine gute Frage, in mehr als einem Dutzend Threads von Dir geht es um den gleichen Themenkomplex.

    Was allerdings auch auffällt ist, dass mit zunehmender Stunde auch die Anzahl Deiner Postings, sowie die Anzahl der enthaltenen Tippfehler, stetig ansteigt.

    Da könnte fast der Eindruck entstehen (und das soll keine Unterstellung sein), dass Du Dir nebenher kräftig einen hinter die Binde gießt. Das würde erklären, warum manche Deiner Fragen klar und eindeutig formuliert sind andere aber, in Bezug auf Rechtschreibung und Satzbau, so liderlich geschrieben sind, dass man den Sachverhalt kaum verstehen kann.


    Das soll wie gesagt keine Unterstellung sein, aber sollte dieser Eindruck einen gewissen Wahrheitsgehalt haben, solltest Du Dir dringend ein neues Hobby suchen, um Deiner Gesundheit Willen.

    von mir gibt es hierfür nicht nur ein Danke sondern ein Daumen Hoch, Danke, Weiterso und lächeln zuges:thumbup::)^^:!:8)andt

  • Deine Unterstellung könnte ich sogar fast erlauben


    ...(und das soll keine Unterstellung sein)...


    Das soll wie gesagt keine Unterstellung sein...

    also noch deutlicher kann ich es nicht ausdrücken.


    von mir gibt es hierfür nicht nur ein Danke sondern ein Daumen Hoch, Danke, Weiterso und lächeln zuges :thumbup::)^^:!:8) andt

    Danke für die Blumen :D

    ...aber ich versuche das wirklich sachlich anzugehen. Ich bin kein Hater und ich halte den Wirtschaftsingenieur auch nicht für einen Troll. Ich vermute der ist ein ganz armes Würstchen, der in seiner Firma ordentlich gemobbt wird und (wie er ja selber mal geschrieben hat) vom AG zum nichts tun und aus dem Fenster schauen verdonnert wurde. Das kann man sich ja fast nur "schön saufen" (Achtung: keine Unterstellung!).

    Er schreit nach Aufmerksamkeit und Anerkennung und bekommt keine. Nun ist es in der Regel so, dass so jemand nicht aufhört nach Aufmerksamkeit und Anerkennung zu schreien, wenn er keine bekommt. Das Schreien wird nur lauter und häufiger, was die explosionsartige Zunahme an Threads vom Wirtschaftsingenieur erklären könnte.

    Eigentlich tut er mir einfach nur leid. Er erinnert mich irgendwie an zwei Kinder (Brüder) aus meiner Nachbarschaft, die ständig bei mir klingeln, um mir ihre schlechten Skateboardtricks zu zeigen, weil sich ihre asozialen Eltern einen Scheiß um sie kümmern.


    ...und nochmal in aller Deutlichkeit: Auch dies ist keine Unterstellung, sondern lediglich der Eindruck, der sich mir persönlich aufdrängt.

  • Nachdem ich mir das ganze Geschreibsel in diesem und anderen Therads durchgelesen habe, möchte ich durchaus mal etwas behaupten, dessen ich mir ziemlich sicher bin:

    Nein WI, du bist weder ein Troll, der mit böser Absicht Unfrieden in die Group bringt, noch kippst du dir einen hinter die Binde. Dein Problem ist tiefergehend. Ich denke, dass du etwas, dass du nehmen solltest, abgesetzt hast. Dazu passt auch der pseudointellktuelle (aber einfach nur geschwurbelt wirkende) Schreibstil, der Mangel an Konzentrationsfähigkeit (10 Threads, wozu andere einen brauchen), die fehlende Selbstreflektion, der Realitätsverlust mit Einschüben von Größenwahn.


    Ich denke nicht, dass das Forum dir helfen kann. Du brauchst professionelle Hilfe eines erfahrenen Therapeuten. Das soll jetzt nicht beleidigend sein, sondern ist gut und ernst gemeint.

    Für einen Betriebsrat gilt: Lobt dich der Gegner, ist das bedenklich. Schimpft er, dann bist du in der Regel auf dem richtigen Weg. (August Bebel)

  • Ich denke nicht, dass das Forum dir helfen kann. Du brauchst professionelle Hilfe eines erfahrenen Therapeuten. Das soll jetzt nicht beleidigend sein, sondern ist gut und ernst gemeint.

    Aber da hätten wir doch einen hier an Bord! Vielleicht kann ja Winfried helfen ;)

    "Ein Kompromiss ist dann vollkommen, wenn alle unzufrieden sind" Aristide Briand

    Einmal editiert, zuletzt von Markus 1973 ED ()

  • Welche drei Möglichkeiten bzgl TV bestehen, habe ich in einem anderen Thread gerade beantwortet. Für ein Thema 500 Threads aufzumachen ist extrem unfreundlich den anderen ForumsteilnehmerInnen gegenüber.


    Wenn der TV nicht allgemeinverbindlich ist und nicht sowohl AG als auch AN Mitglieder in den tarifabschließenden Vereinigungen, besteht arbeitsvertragliche Freiheit, den TV gelten oder nicht gelten zu lassen.


    Ich habe den leisen Verdacht, Du meinst, Du könntest zwar einerseits ein AT-Gehalt (d.h. eines mit Abstand zur höchsten Entgeltstufe) beziehen, andererseits aber Anspruch auf Arbeitszeiten etc. aus dem TV haben. Das ist definitiv nicht der Fall.

  • Guten Morgen

    (wieso eigentlich immer VOR dem Kaffee? :/;()


    wir haben hier ein sehr genaues Auge auf das Thema und werden nach eingehender Prüfung intern entsprechend reagieren. Mal ganz unabhängig davon, finde ich es aus persönlicher und beruflicher Sicht auch nicht das gelbe vom Ei, Usern von Alkoholmissbrauch über "Substanzkonsum" via Ferndiagnose auch noch irgendwelche psychologischen Anschuldigungen an den Kopf zu werfen, sich in Rudelbildung gegenseitig zu bestärken und zu bejubeln. Dieser ganze Beitrage mit allen Auswüchsen ist wirklich in vielen Aspekten fraglich; fachlich, aber auch persönlich.


    Ich werde hier den Beitrag schließen und intern zur Besprechung vorlegen.


    Gleichzeitig bitten wir als Team um ein wenig de-eskalierendes Verhalten, danken aber auch für den zahlreichen Input und die Reports zur Prüfung.


    Einen schönen Tag wünschend,

    euer Social Team

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen