Hallo allerseits aus dem MTK

  • Hallo allerseits aus dem Main-Taunus-Kreis :-)


    ich bin SBV und neuerdings auch BRM in einem kleinen Krankenhauskonzern im Main-Taunus-Kreis. Einige Seminare hatte ich schon besucht (u.a. auch beim ifb), bevor Covid-19 den Seminarbetrieb abwürgte; aber es sind noch mehrere offen. Ich würde gern noch viel mehr lernen, denn viel zu oft stehe ich bei Fragen ratlos da und verweise an unsere erfahreneren BRM.


    Zur Person: männlich, wie der Nickname bereits erwarten lässt (ein Scheeks ist oder war im halleschen Sprachraum ein Kerl, ein Junge, ein Typ, fallweise auch ein Bruder oder der Freund), seit den geburtenreichen 60er Jahren auf der Welt, Familienvater.

    Metallberuf gelernt, dann was ganz Anderes studiert, schließlich an Computer geraten. Erneut Fachgebiet gewechselt und seit über 30 Jahren in verschiedenen Anstellungen mit verschiedenen Aspekten und Tätigkeiten im IT-Umfeld befasst. Das ändert sich ständig und oft sogar recht gründlich, es hört nie auf, spannend zu sein :-)


    Hier im ifb-Forum las ich schon seit mehreren Monaten mit. Nachdem ich jüngst dann auch mal Rat und Hilfe im SBV-Kontext brauchte, habe ich mich schließlich angemeldet. Drückt mir die Daumen, dass das mit den weiteren Seminaren und dem stetigen Wissenszuwachs klappt, damit ich künftig auch mal geben statt nehmen kann.


    Das wars für den Moment, herzliche Grüße

    Scheeks

    Man wird alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.

  • Herzlich willkommen im Forum

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Herzlichen Dank euch allen :-)


    Nebenbei finde ich die Reaktionszeiten spannend. Offensichtlich bin ich nicht der Einzige, der zwischen Vor-Ort-Terminen, Telefonaten und Mails am Computer sitzt und nebenbei individuelle Weiterbildung betreibt. Und es lohnt sich ja auch, über den eigenen Tellererand zu schauen und Wissen und Erfahrung jenseits der im eigenen Betrieb gerade anstehenden Problemchen und Katastrophen aufzuschnappen inklusive ab und zu ein paar Links auf interessante Urteile etc. :thumbup:


    Einige von euch sind wohl voll freigestellt, wenn ich das hier und da richtig mitbekommen habe; ich selbst bin es zu 50% und komme damit sehr gut zurecht. Zwei feste Wochentage für BR und die auch konsequent im BR-Büro statt meinem normalen eigenen Büro, dazu auf Anforderung die unplanbaren spontanen Sachen ... so verliere ich die zur Zeit wieder besonders rasante Entwicklung in meiner Abteilung nicht aus den Augen oder gar den Anschluss und kann andererseits auch auf BR-Seite noch etwas bewegen.


    Habe eben nachgesehen: Rosenmontag ist kommende Woche, wir haben also tatsächlich noch ein paar Tage lang fünfte Jahreszeit - dann reiche ich natürlich noch ein Hellau nach ^^


    MfG

    Scheeks

    Man wird alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.