Einsichtnahme Personalakte

  • Hallo zusammen!


    Ein Mitarbeiter möchte Einsicht in seine Personalakte haben. Soweit so gut.

    Termin im Personalwesen wird gemacht und ein BR Mitglied wird mit anwesend sein

    Mit stellt sich jetzt aber folgende Frage:

    Darf der Mitarbeiter sich Kopien oder gar Fotos von seinen Unterlagen anfertigen?

  • Moin,

    evtl. hilft das.

    "Gemäß § 83 Abs. 1 besteht ein Recht auf Einsichtnahme, d. h. ein Recht auf persönliche Kenntnisnahme. Dies muss persönlich durch den Arbeitnehmer erfolgen; er kann aber auch einen Bevollmächtigten - das kann auch ein Betriebsratsmitglied sein - entsenden. Die Einsichtnahme erfolgt während der Arbeitszeit und darf nicht mit Entgeltausfall oder etwaigen Kostenbelastungen für den Arbeitnehmer verbunden sein. Der Arbeitnehmer ist berechtigt, Kopien aus der Personalakte zu erstellen, muss jedoch hierfür die Kosten tragen. Es besteht für den Arbeitnehmer kein Anspruch darauf, zur Einsichtnahme einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen; dies gilt jedenfalls in den Fällen, in denen der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer erlaubt, Kopien der in der Personalakte befindlichen Schriftstücke zu fertigen (BAG 12. 7. 2016 - 9 AZR 791/14
    )."

    Quelle Bund Online

    Hoffe das das so erlaubt ist.