BR Software

  • Hallo Zusammen,


    als "Nachrücker" bin ich seit kurzem nun auch voll mit dabei. Ich schaue mich gerade mal um, was es so an digitaler Unterstützung gibt, da wir mit dem Gedanken spielen uns besser aufzustellen und durch Softwarelösungen effizienter zu werden. Insbesondere das Sitzungsmanagment frisst viel Zeit, was wir gerne vereinfachen wollen.

    Ich bin auf "BR Office" http://www.waf-seminar.de/br-office, "Endorse" http://www.endorse.de und den "BR Manager" http://www.brmanager.de gestoßen. Hat irgendjemand kürzlich ggf. auch jemand in der Richtung was in seinem Gremium eingeführt?

    Insbesondere der BR Manager ist interessant, da wir keine eigenen Server oder so in der Firma haben. Hat hier jemand zufällig Erfahrungen damit?

    Wie habt Ihr Euer Sitzungsmanagement digitalisiert bzw. vereinfacht, so dass hierbei weniger Zeit investiert werden muss?

    Für Tipps schon mal Danke im Voraus.


    Sven.

  • Hallo Sven,

    wir sind ein Gremium mit 15 BRM, auch ich hatte mich schon mal dahingehend umgesehen und bin nachher zu dem Schluss gekommen, die MS-Office-Produkte genügen völlig, um Sitzungen zu managen.


    Outlook für die Terminvergabe, hier kannst zu Gruppen einrichten, damit du nicht für jeden Ausschuss die Empfänger einzeln erfassen musst.


    Word nutze ich für Einladungen, Protokolle, Stellungnahmen etc., hier einfach Vorlagen erstellen.


    Excel nutzen wir für alles was mit Listen zutun hat.


    Dann eine ordentliche Dateistruktur mit eindeutigen Bezeichnungen für die einzelnen Dokumenttypen

    Dokumenttypen sind hier die Protokolle, Einladungen, Stellungnahmen, Beschlüsse.

    Für jeden Dokumenttyp eine Eindeutige Bezeichnung.

    Die Dateinamen setzen sich zusammen aus Dokumenttyp_nähere Bezeichnung (BR-Sitzung)_Datum(JJJJMMTT) , so findet man auch was wieder.


    Ein gesicherter Bereich in eurer Serverlandschaft für den BR ist erforderlich, hierbei auf die Berechtigungen achten. Es macht Sinn, darüber nachzudenken ob alle BRM volle Zugriffsrechte erhalten sollen oder ob man unterscheiden will zwischen Vollzugriff und nur Leseberechtigung.


    Ich denke, das wars.


    Ich wünsche viel Erfolg bei deinem Tun.

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Bei uns arbeitet der BR auch mit MS-Office. Klappt ganz gut. Auf dem Server hat der BR ein eigenes Laufwerk bekommen. Dort können sie schalten und walten, wie es ihnen lieb ist. Und auch entsprechend Berechtigungen vergeben. Ich als EBRM habe z.B. nur Zugriff auf den allgmeinen Ordner mit der BR-Ordnung u.ä. und zum Arbeitsschutzausschuss, weil ich dort mitmache.


    Alles in allem völlig okay.

    ~~~ Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht. ~~~

    ~~~ Eine Lösung hätte ich - mir fehlt nur das passende Problem. ~~~

  • Hallo,


    den Teil mit dem gesicherten Bereich finde ich spannend.


    Wir haben einen eigenen Gruppenordner für den BR, den außer den BRM nur die IT-Menschen sehen, die auch sonst alle >300 Gruppenordner im Gruppenlaufwerk (inkl. den Ordnern der GF oder Perso etc.) sehen. Gesichert ist das also, aber langt es einerseits oder darf man andererseits mehr verlangen?


    MfG

    Scheeks

    Man wird alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.

  • Hallo Scheeks,

    was willst du mehr verlangen?

    Die IT-Leute brauchst du, wer sonst sollte euch die Berechtigungen bzw. neu User für euer Laufwerk einrichten.

    Die IT-Leute (Administratoren) haben auch bei uns im Unternehmen Zugriff auf alles, scheren sich aber einen Teufel um die Inhalte der jeweiligen Laufwerke.

    Ein gutes Verhältnis zu diesen KollegInnen hilft dabei, zu erfahren, wenn mal etwas neues in Bezug auf IT-Systeme oder Software geplant ist. Auch das Thema Datenschutz wird von den KollegInnen der IT sehr genau beachtet um evtl. Begehrlichkeiten einzelnen Führungskräfte wieder auf den richtigen Weg zu bringen bzw. beim BR nachzufragen, ob wir davon wissen.

    Das Leben ist Veränderung

    Starte dort, wo du stehst!

    Aber versuche jeden Tag einen neuen Startpunkt zu finden!
    Benutze das, was du hast!

    Aber versuche jeden Tag etwas neues zu benutzen!
    Tu das, was du kannst!

    Aber versuche jeden Tag etwas mehr zu tun!

  • Danke Nordfriese,


    ich sehe uns an sich ordentlich "versorgt", aber war nur etwas unsicher, weil ich hier und anderswo manchmal las, dass einige BR eigene Server oder Speicherbereiche haben oder wollen oder wie auch immer. Es gibt ja keine Definition, was konkret denn so ein gesicherter Bereich sei.

    Da ich selber IT mache/bin (drum kenne ich auch die Zahl der Gruppenordner und habe über die Jahre wohl fast die Hälfte davon selber angelegt) , sehe ich es ohnehin wie du, dass man da nicht in fremde Ordner schaut. Arbeitsmoral, Verständnis von Datenschutz, keine Zeit sowieso .... geht mich einfach nix an. Punkt.


    Aber einige meiner jüngeren Kollegen sind da leider noch nicht so sattelfest, um solche von dir erwähnten Begehrlichkeiten abzublocken, ohne ins Trudeln zu kommen oder Angst zu kriegen. Aber ich habe abseits des normalen Geschäfts auch ein Auge auf einige der Berechtigungsgruppen für diverse Gruppenordner, u.a. BR und SBV.


    Sorry Sven für den Exkurs, wollte und will deinen Thread nicht übernehmen o.ä.


    MfG :-)

    Man wird alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.

  • Hallo Zusammen,

    danke für die zahlreichen Informationen.

    Derzeit arbeiten wir auch wie "Der Nordfriese" geschrieben hat. Nach einer SW gestützten Lösung hatte ich gefragt, weil wir den Aufwand reduzieren wollen, was die Tools vermutlich ja auch können.
    Hier speziell interessiert mich, wer damit Erfahrungen gesammelt hat und sagen kann, ob das wirklich eine Zeitersparnis hat.

    Wir verbraten hier gefühlt zu viel Zeit mit der Sitzungsorganisation, weil wir uns das teilen und hier und da der Status unklar ist und naja - es manchmal etwas chaotisch ist ;-)

    Ich werde mir dann mal das ein oder andere Tool ggf. mal testen und ggf. später dazu berichten.


    MfG Sven