Notebook Monitor - was ist "ausreichend groß"

  • Hallo wertes Forum,

    ich suche konkrete Grenzwerte für die Größe von Monitoren bei ständiger Arbeit am Laptop.

    Konkret wird derzeit die Hardware bei uns ausgetauscht gegen aktuelle DELL-Laptops (Dell Latitude E6330). Diese sind mit 13,3 Zoll Bildschirmen ausgestattet, die meines Erachtens für eine dauerhafte Nutzung nicht geeignet sind. Unsere 30 Mitarbeiter sitzen den kompletten Arbeitstag am PC.

    Die Bildschirmarbeitsverordnung (von Anno 1996) bietet nur den Satz "ausreichend groß":

    Bildschirmgerät und Tastatur

    1. Die auf dem Bildschirm dargestellten Zeichen müssen scharf, deutlich und ausreichend groß sein sowie einen angemessenen Zeichen- und Zeilenabstand haben.

    meine Fragen:

    - Habt Ihr bereits derlei Diskussionen gehabt, wie ist es ausgegangen?

    - sind Euch Urteile, verwertbare Quellen bekannt, die mich in der Argumentation unterstützen können.

    Besten Dank - Apisto

  • Auch bei uns ist mittlerweile der Laptop standard geworden. Aber eben auch die Dockingstation, der externe Monitor (den ich persönlich immer als zweiten Monitor benutze (und auf dem ich gerade schreibe)) und die extra Tastatur und Maus.

    Alles andere ginge gar nicht! (sagt einer, der seinen Unterhalt am Rechner verdient).

    Wer fragt ist ein Narr - für fünf Minuten. Wer nicht fragt bleibt ein Narr - sein Leben lang!

  • Moin zusammen,

    zunächst DANKE, insbesondere an HausMaus.

    Der 2.te Link, und darin die Ergänzung im Download-Bereich "Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik: Bildschirmarbeitsverordnung / Auslegungshinweise zu den unbestimmten Rechtsbegriffen" war sehr hilfreich. Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik macht auf nicht-deutsche Firmeninhaber auch ohne viel Worte mächtig Eindruck.

    Nun sind zusätzlich Docking-Stations im Anmarsch, separate Tastaturen und weitere Bildschirme.

    Zur Frage Einbindung BR: wird immer gemacht, hier war ich nur schneller. Die neuen Notebooks werden bei uns gegen vorhandene ausgetauscht und welches Modell kommt war bis vor ein paar Tagen noch nicht bekannt. Die bisherigen hatten eine größere Bildschirm-Diagonale, was einige dazu bewogen hatte, konsequent einen separaten Bildschirm abzulehnen (Manager, Sales/Service-MA) . Nun aber, wo die Lappies kleiner, leistungsfähiger und leichter werden registriert man plötzlich den kleineren Bildschirm. Und plötzlich wecken Forderungen einiger Kollegen Begehrlichkeiten bei anderen.

    Besten Gruß - Apisto

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen