Bereitschaftsdienst Ruhezeit

  • Hallo Ihr!

    Ja ja ich weiß "Suchefunktion", doch wie bei vielen, passen die bestehenden Themen nicht immer zu jeder Sachlage ;)

    Also zur Sachlage. Es geht um den Bereitschaftsdienst unserer Elektriker.
    Die Arbeitszeit geht von 6:15 bis 15:00 und ein Mitarbeiter hat für eine Woche Bereitschaftsdienst. Im Tarifvertrag gibt es keinerlei Regelung. Wir sind ein normaler Betrieb und fallen nur unter Beachtung der §5 Abs.1 ArbZG. Wir haben eine Flexstundenregelung.

    Es gibt allerdings eine BV in der steht, wenn ein Mitarbeiter im Störfall seine Arbeit aufnimmt, also Bereitschaftsdienst leistet, dann hat er die Möglichkeit bis zur seiner Sollarbeitszeit weiterzuarbeiten, oder die folgende Schicht auf die Dauer der Stunden des Einsatzes, später anzutreten oder früher zu beenden.


    Zur Zeit wird in keinster Weise die 11Stunden Ruhezeit eingehalten.

    Für mich stellen sich jetzt folgende Fragen:

    1. Mit welcher Regelung, kann man überhaupf durch einen TV oder BV, an den 11Stunden Ruhezeit rumschrauben?

    2. Wenn wir strickt die 11Stunden einhalten, würde der Mitarbeiter ja meist im Minusstundenbereich sein, oder?

    3. Wird der An/Abfahrsweg der Dienstbereitschaft angerechnet?

    Also wenn ich das richtig verstehe, kann der Mitarbeiter max. noch 2h im Einsatz tätig sein, denn er hat ja zuvor seine 8h Vollarbeitszeit geleistet. Angenommen:

    Vollarbeitszeit: 7-15 = 8h

    Einsatz: 21-23 = 2h - hier folgt dann die 11h Ruhezeit und er darf seine Schicht erst wieder 10:00 beginnen.

    Was wäre wenn jetzt noch ein Einsatz käme? Sagen wir mal 2:00-3:00?

    Dann darf er doch dann nicht zum Einsatz kommen, weil er bereits 10h geleistet hat, oder?

    Ich könnte auch wetten das die Mitarbeiter, die z.B 4:00-5:00 einen Einsatz hatten, nicht die Möglichkeit bekommen, erst wieder 16:00 ihren Dienst anzutreten. Dann würde der Arbeitstag aufs Flexkonto geschrieben und sie stehen wieder im Minus.

    Angenommen der Mitarbeiter beginnt doch 16:00 mit seiner Schicht, dann dürfte er ja auch wieder erst 11:00 mit der nächsten Schicht beginnen. Wenn dann noch paar Einsätze kommen, hat er ja überhaupt keine geregelte Arbeitszeit mehr. Oder hab ich hier einen Denkfehler?

    Gruß, Texar

    EDIT: Ups..., falsches Forum. Könnte das mal jemand in das richtige Forum verschieben. :roll:

  • Hallo.

    Ich habe gerade das gleiche Problem, wie Texar.
    Finde aber keine Antworten zu seiner Frage, auch nicht in einem anderem Forum.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Gruß

  • Hallo BezirkBayern,

    ich bin mir sehr sicher, dass in Eurem Betrieb nicht der gleiche Sachverhalt vorliegt, wie in dieser Fragestellung geschildert.
    Unabhängig davon hat Texar nicht nur eine Frage gestellt, so dass noch weniger klar ist, was Du denn konkret wissen möchtest.

    Daher wäre es wünschenswert, dass Du mit Deiner Frage im Unterforum "Arbeitszeit" ein eigenes Thema eröffnest. Bitte angeben, ob und wie das Thema "Bereitschaftsdienst" ggf. in einem TV/einer BV geregelt ist.

    Gruß
    Kokomiko

  • Team-ifb

    Hat das Thema geschlossen