Beiträge von duschii58

    Hallo, habe mich vielleicht etwas dumm ausgedrückt, die Gehaltabrechnung wurde bisher immer am 27. eines jeden Monats per Post zugesendet. Nun wird diese als verschlüsselte PDF Datei durch das Intranet der Firma zum persöhnlichen E-Mail Account gesendet und kann dann entweder ausgedruckt oder auch an der eigenen Internet E-Mail Adresse versendet werden. Das darf ich aus rechtlichen Gründen leider nur selbst ausführen und dies ist bei Urlaub oder Krankheit leider nicht machbar.

    Meine Frage:

    Ist es Rechtlich möglich die Monatliche Gehaltsabrechnung und die Sozial- u. Steuerbescheinigung weiterhin in Papierform mit der Post zu erhalten.

    VG. Dieter

    Neues aus dem Internet Zeitalter,

    ab Februar 2015 werden die Lohnbescheinigungen, Sozilversicherungsnachweise und Steuerdaten an den persöhnlichen Account im Intranet der Firma als verschlüsselte PDF Datei gesendet. Diese Datei kann dann mit einen Codeschlüssel in der Firma ausgedruckt oder an seiner privaten Internetadresse versendet werden.

    Bisher wurden diese Unterlagen in Papierform direkt nach Hause versendet und waren auch gleich verfügbar. Nur zu dumm das die Unterlagen nur noch in der Firma verfügbar sind und ich diese erst an meine privte Email Adresse senden muß, um sie ausdrucken zu können. Leider komme ich weder im Urlaub noch bei Krankheit nicht mehr an diese Unterlagen ohne in der Firma zu sein.

    Meine Fragen daher:

    Ist der Arbeitgeber verpflichtet bei meiner Nichtanwesenheit in der Firma automatisch mir diese Unterlagen monatlich zu zusenden.

    Muß ich es hinnehmen diese wichtigen Unterlagen über den Firmenaccount im Intranet zu bekommen.

    VG. Dieter