Beiträge von Wiebke

    Hallo zusammen,
    Wir haben Folgendes Problem im Betrieb. Der Vorgesetzte X schikaniert das brm seit mehreren Jahren. Dies wurde mehrfach vom Arzt attestiert. Nun eskaliert die Situation so weit dass das brm keine Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten X mehr für möglich hält. Der AG stellt das brm vor die Wahl entweder für X arbeiten und die Schikanen hinnehmen (Das fällt alles unter weisungsbefugnisse laut AG) oder eine eigenständige Kündigung des brm. Eine anderweitige adequate stelle sei nicht verfügbar. Was tun wir als br in dieser Situation?
    Danke schon mal.
    Gruß Wiebke