Beiträge von jamo

    Zitat von Hubertus

    Hallo,

    welche Software benutz ihr denn? Outlook kann auch von zuhause angewählt werden. Oft lssen sich Mails auch auf ein andere Postfach (auch privat) umleiten.

    Gruß

    Hubertus

    Hallo zusammen,

    neben der Trennung von Arbeit und Freizeit ist auch die Vertraulichkeit der Inhalte von Emails zu bedenken. Daher würde ich von einer Weiterleitung an ein privates Postffach absehen.

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade erst ganz frisch in den Betriebsrat gewählt worden - die entsprechenden Schulungen sind auch schon in Planung, aber natürlich noch nicht absolviert. Wir sind insgesamt 3 Betriebsratsmitglieder, der Vorsitzende hat schon einige Jahre Erfahrung.

    Nun bahnt sich bei uns der folgende Fall an: Außerhalb des BR bin ich Teil eines 7 Köpfigen Teams, das sehr eng zusammenarbeitet. Ein Kollege aus diesem Team ist bereits seit ca. 20 Wochen krank und hat den Kontakt zum Team vollständig abreißen lassen - was für unser Team zwar ungewöhnlich, aber natürlich sein gutes Recht ist. Wir wissen bis dato noch nicht, wann oder in welchem Umfang der Kollege seine Arbeit wieder aufnehmen können wird.

    Daher wollte ich mich im Vorfeld schon mal erkundigen, wie so eine Betriebliche Eingliederungsmaßnahme abläuft und hab folgendes herausgefunden: Der Arbeitgeber muss den Kollegen schriftlich dazu einladen - die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Der Kollege kann selbst entscheiden, ob der das Angebot einer BEM annimmt und er kann ebenfalls frei entscheiden, wen er beim Erstgespräch dabei haben möchte. Auch die Untersuchung durch einen Betriebsarzt ist freiwillig.

    Heute habe ich per "Flurfunk" erfahren, dass unser Arbeitgeber darauf besteht, dass der Kollege zum Betriebsarzt geht, bevor er wieder anfängt zu arbeiten.

    An der Stelle habe ich nun einige Fragen:

    • Darf der Arbeitgeber die Untersuchung durch den Betriebsarzt verlangen?
    • Wann darf er das?
    • Zu welchem Zeitpunkt muss dem Arbeitnehmer die BEM angeboten werden?
    • Muss der Betriebsrat über die Wiederaufnahme der Arbeit nach langer Krankheit informiert werden?

    Der Arbeitgeber muss ja irgendwie die Wiederaufnahme der Arbeit bzw. eine BEM planen. Wie funktioniert das, wenn sich der Kollege nicht vorher von sich aus meldet, sondern nach Ablauf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einfach wieder rein geschneit kommt?