Beiträge von Reingrätschen

    Die Abteilungsversammlung ist keine Gegenveranstaltung zur Betriebsversammlung. Ich meinte das mit dem "Gegenstück" mehr im übertragenden Sinn. Also keine reine Fachbesprechung.

    An solchen Versammlungen besteht nur für diejenigen BRe ein Teilnahmerecht, die auch zur eingeladenen Organisationseinheit gehören (gilt auch für voll freigestellte BR).

    Ansonsten gibt es bei Themen, die in § 81 BetrVG beschrieben sind, das individuelle Recht eines einzelnen AN, einen BR seines/ihres Vertrauens hinzu zu ziehen (§ 81 Abs.4 Satz 3 BetrVG.

    Inwieweit es um ein Thema nach § 81 geht, weiß ich ja noch nicht. Könnte ich es so auslegen, dass ich so etwas erwarte und ich deshalb nach § 81 Abs.4 Satz 3 BetrVG eine weiteres BRM in die Versammlung mitnehme?

    Noch als Ergänzung: Es geht um eine einmal jährlich stattfindende Versammlung in meiner Abteilung. So eine Art Gegenstück (Abtl.-Leiter lädt ein) zu unserer Betriebsversammlung (wo der BR einlädt). Da wird das Jahr "Review passiert" und Ausblick Zukunft etc. gegeben, also keine rein nur fachlich bestimmte Besprechung. In anderen Abteilungen funktioniert das, da gehen 2 BRM dazu - ohne Probleme. Nur mein Abteilungsleiter ist da nicht so entspannt. Ich will auf jeden Fall ein 2tes BRM dabei haben, auch wegen der anderen Sichtweise. Ich bin einziges BRM unserer Abteilung.