Beiträge von Stefan001

    Die 3 Kandidaten haben aus persönlichen Gründen welche mir auch bekannt sind abgelehnt. Die Frage warum sie sich haben aufstellen lassen lasse ich mal dahingestellt. Eine Sabotage ist ausgeschlossen. Ich bezweifel das wir bei einer Neuwahl nochmal mind. 7-10 leute zusammen bekommen. Es war dieses Mal schon eine Kampf. Es standen weit über 30 Leute von 123 auf der Liste.. Am Ende dann 9 zusagen. Wenn mir nicht noch mehr absagen bis Montag werde ich das 5er Gremium bekannt geben mit Verweis auf Fitting etc und fertig. Ich danke euch für die vielen Infos und Ratschläge. Ihr habt uns auf jeden Fall weitergeholfen. Daumen hoch!

    Also für mein Verständnis würde ich so denken: Die Liste der Wahlbewerber war mit 9 zugestimmten Bewerber korrekt (7 werden benötigt) . Zum Zeitpunkt der Wahl bzw dessen Ende wurden 9 Personen gewählt. Somit besteht ein Betriebsrat, welcher aber noch nicht Handlungsfähig ist. Erst nach konstituierender Sitzung. Bis dahin sagen 3 ab. Somit §13 2 2 BetrVg. Oder denk ich falsch?

    Hallo zusammen.

    Wir mussten ausserplanmäßig einen neuen BR wählen. Wir benötigen 7 Mitglieder. Auf der Vorschlagsliste waren 9 Vorschläge. Jeder hat bei der Wahl auch Stimmen bekommen. Nun sind wir in der 3 Tagesfrist und mir als Wahlvorstand haben bereits 3 Gewählte ihre Nichtannahme der Wahl erklärt. Nun sind es nur noch 6 statt der geforderten 7 Betriebsräte. Muss der neu gewählte BR neuwahlen starten oder wird die Zahl der BRler runtergestuft auf 5? Habe beide Antworten im Netz gefunden jedoch ohne klare rechtliche Grundlage. Fitting, BetrVg etc... Wer kann mir helfen? Danke Euch!!!!