Beiträge von SissiVi

    Guten Morgen Bernd,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Im besonderen geht es auch darum, unter welchen Umständen der Gesetzgeber den Hinzuverdienst bei einer betrieblichen Vorruhestandsregelung beschränken kann.


    Viele Grüße

    SissiVi

    Der Arbeitgeber wünscht zwecks Personalabbau individual vertragliche Vorruhestandsregegelungen mit Mitarbeiter > 55 Jahre.

    Es ist keine Altersteilzeit vorgesehen!

    Der Vertrag sieht eine 70 %ige Gehaltszahlung - bei vollständiger Freistellung - bis zum frühestmöglichen Renteneintritt (63 Jahre) vor.

    Gibt es ein gestzliches Beschäftigungsverbot über den Minijob hinaus? Falls ja, auf welcher gesetzlichen Grundlage oder kann man bis zu 30 % des "alten" Nettogehaltes als Nebenjob weiter hinzuverdienen?

    Vielen Dank für die Unterstützung im Voraus.