Beiträge von Sicherheitsfuzzi

    Hallo Winfried,
    du schreibst, das er den Minimalanforderungen nicht genügt.Z.B. keine zureichenden Gefährdungsbeurteilungen. Für die GFB ist der Unternehmer verantwortlich. Siehe Arbeitschutzgesetz und BGV A1. Die Fachkraft für ASi unterstützt hier. Es sei denn, das es im Vertrag ausdrücklich festgelegt wurde, das er die GFB durchzuführen hat.
    Außerdem sind externe Fachkräfte immer problematisch, da sie die Arbeitsplätze nur ungenügend kennen. Die Unternehmer setzen sie aber gerne ein, da sie billiger sind als angestellte.

    Gruß
    Sicherheitsfuzzi