Beiträge von schwede12

    Hallo Leute steh grade etwas auf dem Schlauch :cry: aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Bei uns im Betrieb gibt es die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger.

    Vorraussetzung dafür ist die Absolvierung eines Jahrespraktikums (BSJ / FSJ).

    Nun wird es eventuell dazu kommen, dass eine Kündigung während dieses Praktikums ausgesprochen werden soll.

    Besteht zu diesem Punkt, die Pflicht die gesamte JAV in die nächste Betriebsratssitzung einzuladen?

    Den Gesetzestext den ich dazu im Däubler finde ist für mich ein wenig widersprüchlich.

    Danke im Voraus für Eure Antworten!

    Oh ups vergessen :oops: allen noch ein gutes neues Jahr!

    L.G.Schwede 12

    Kommt ein Mann in die Tierhandlung und sagt er möchte einen Papagei.

    Er zeigt mit dem Finger auf einen grünen und fragt den Verkäufer: Was kann der und was kostet der?

    Der kann englisch und kostet 300 Euro!

    Jetzt zeigt er auf einen blauen: Was kann der und was kostet der?

    Der kann französich und kostet auch 300 Euro!

    Hmmmmmm sagt er und der graue dahinten?

    Der kostet 600Euro!

    Oh soooo teuer was kann der denn?

    Sagt der Verkäufer: Der kann nix aber die anderen beiden sagen Chef zu ihm! ;)

    Ich persönlich find es besser die Grundlagenschulung BR 1 - 4 und Arbeitsrecht nicht als Inhouse zu machen.

    Den Austausch mit anderen BRs ist einige wichtige Erfahrung und verhilft einem über den Tellerrand zu schauen.

    Ganz dringend müsst ihr den BR 1 machen wo der §37 ausführlich behandelt wird und alle Fragen nach wieviel, wie oft und wie teuer sind beantwortet. :D

    L.G.Schwede12

    Hallo an alle vielleicht könnt ihr mir ja einige Anregungen geben zu folgenden:

    Unser Betriebsratsbüro war bisher eigentlich perfekt, gut ausgestattet und lag auf der anderen Seite des Hauptgebäudes. So weit so gut ;) jetzt ist ein BRM zurückgetreten. Die Nachrückerin ist eine junge Frau im Rollstuhl und unser Büro ist in keinster Weise für sie erreichbar.

    Unsere Sitzungen halten wir in einem Extra Sprechzimmer ab, dass behinderten gerecht ist.

    Was meint ihr? Müssen wir den Chef auffordern ein völlig neues Büro zur Verfügung zustellen das auch von unsererem neuen BRM zu erreichen ist oder ist es ausreichend sie mit Informationen zu versorgen die sie für die Arbeit im BR benötigt?

    Danke im Voraus für Eure Tipps!

    L.G. Alter Schwede