Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Bühne frei für Ihren Auftritt als Betriebsrat und SBV!

Ein kommunikatives Seminarerlebnis der besonderen Art im neuen ifb-Rhetorikstudio Hamburg

Kennen Sie schon die geheimen Kniffe und rhetorischen Tricks für gelungene Reden? All das können Sie als Betriebsrat und Schwerbehindertenvertreter in unseren deutschlandweit sechs ifb-Rhetorikstudios trainieren. Und Spaß macht es auch! Frisch eröffnet und damit brandneu ist unser Rhetorikstudio in Hamburg. Ein Besuch dort lohnt sich sehr, meint ifb-Bildungsreferent Ralf Richter. Er war bei der Eröffnung dabei.

ifb-Logo

Redaktion

Stand:  26.7.2022
Lesezeit:  02:30 min
Teilen: 
© Adobe | Pixel-Shot

© Adobe | Pixel-Shot

Ende Juli wurde das neue ifb-Rhetorikstudio im Hotel Böttcherhof in Hamburg eröffnet. Bei Studio mag man jetzt an kalte Technikatmosphäre denken, aber das Gegenteil ist der Fall. Auf den ersten Blick sieht man keinen Unterschied zu einem ganz normalen Seminarraum. Wenn überhaupt, dann ist man angenehm überrascht über den Parkettboden und die große Fensterfront. Kein Wunder, denn das heutige ifb-Rhetorikstudio war ehemals das opulente Wohnzimmer des Hotelbesitzers. Daher auch der Name: Raum Böttcher.

Das Besondere ist die vorhandene Schulungstechnik.

Kundenzufriedenheit: 99 %

Hier werden zukünftig nun Betriebsräte in Bezug auf ihre rhetorischen Fähigkeiten geschult. Das bedeutet Reden halten, Argumente vorbringen, Verhandlungen führen und Betriebsversammlungen abhalten. Das Besondere ist die vorhandene Schulungstechnik. Auch wenn man diese so gut wie gar nicht sieht. Wenn überhaupt, dann entdeckt man die vier Kameras an der Decke – einen großen Bildschirm und Lautsprecher findet man auch sonst in Seminarräumen. Die Kameras nehmen die jeweiligen Vorträge auf – für viele Teilnehmer bedeutet das erst einmal eine gewisse Überwindung. Doch schnell wird klar, eine bessere Möglichkeit der Rückmeldung gibt es gar nicht. Die eigene Beurteilung („So schlecht bin ich ja gar nicht.“), die Beobachtungen der anderen Teilnehmer („Das hat mich wirklich beeindruckt.“) und das Feedback des Experten („Sehr überzeugend, nur noch ein bisschen mehr Blickkontakt.“) – nur wenige Seminare haben so eine große Kundenzufriedenheit (99 %).

Die Referenten sind erfahrene, praxisorientierte und empathische Kommunikationsexperten.

Im geschützten Rahmen üben für den „Ernstfall“

Die Referenten sind durch die Bank erfahrene, praxisorientierte und empathische Kommunikationsexperten, die die Bedürfnisse und Bedarfe der Betriebsräte genau kennen. Jede kommunikative Herausforderung in der Betriebsratsarbeit kann vor Ort im ifb-Rhetorikstudio simuliert werden. Sprechen mit Handmikrofon oder Headset, extreme Beleuchtungssituationen oder Störungen aus dem Publikum: Hier kann man Trockenübungen für den Ernstfall machen. Im geschützten Rahmen und mit individueller Betreuung. Und zwar egal über welche Erwartungen wir sprechen. Der Profi, der nur noch den letzten Schliff benötigt bis zum Anfänger, der noch nie vor einer Gruppe Menschen einen Gedanken formuliert hat – alle Teilnehmer verbessern im ifb-Rhetorikstudio ihre Kommunikationsfähigkeit.

Damit handelt es sich um ein echtes Erfolgskonzept.

Sechs Studios in ganz Deutschland

Mit Hamburg hat das ifb nun deutschlandweit sechs Rhetorikstudios. Im Süden Bad Kohlgrub, im Westen Traben-Trarbach, im Osten Potsdam-Babelsberg und Dresden und im Norden Lüneburg und Hamburg. In den letzten acht Jahren haben über 5.500 Betriebsräte Seminare in ifb-Rhetorikstudios besucht. Damit handelt es sich um ein echtes Erfolgskonzept. Und das, obwohl es keinen gesetzlichen Schulungsanspruch gibt. Doch die Erfahrung zeigt, dass sich Rhetorik-Seminare über den § 37 Abs. 6 BetrVG relativ leicht begründen lassen.

Tipp!

Wer ein Seminar in einem unserer ifb-Rhetorikstudios besuchen möchte, findet unter www.ifb.de alle nötigen Informationen.

© ifb

© ifb

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wenden Sie sich gerne direkt an unsere Redaktion. Wir freuen uns über konstruktives Feedback!

redaktion-dbr@ifb.de

Jetzt weiterlesen