Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Lexikon
Organisationspsychologie

Organisationspsychologie

ifb-Logo
Redaktion
Stand:  14.12.2023
Lesezeit:  01:45 min

Kurz erklärt

Organisationspsychologie bezieht sich auf den Bereich der Psychologie, der sich mit dem Verhalten von Menschen in Unternehmen oder Organisationen befasst. Sie untersucht, wie individuelle und Gruppenprozesse, Führung, Motivation und Kommunikation untereinander wirken. Das Ziel ist es, Erkenntnisse zu gewinnen, um die Effektivität, Zufriedenheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern sowie die Leistung insgesamt zu verbessern.

Kostenlose ifb-Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Newslettern für Betriebsräte, SBV und JAV.
Jetzt abonnieren

Begriff

Die Arbeits- und Organisationspsychologie analysiert die Interaktion zwischen Unternehmensbedingungen und einzelnen Mitarbeitern. Sie untersucht die Auswirkungen verschiedener Arbeitsbedingungen und Führungsstile auf die Motivation und Arbeitsleistung der Mitarbeiter. Dabei wird auch der persönliche Unterschied zwischen Kollegen und die Beeinflussbarkeit der Persönlichkeit betrachtet. Des Weiteren erforscht sie, warum sich das Verhalten von Kollegen in einem Team von ihrem Verhalten im Einzelkontakt unterscheidet und welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teamarbeit existieren sowie welche Faktoren diese beeinflussen.

Erläuterungen

Die Arbeits- und Organisationspsychologie ist für Unternehmen wichtig, weil sie Erkenntnisse und Strategien liefert, um die Effizienz, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu optimieren. Durch das Verständnis von Arbeitsbedingungen, Führungsstilen, Motivation und Teamdynamik ermöglicht diese Disziplin es Unternehmen, eine gesunde Arbeitsumgebung zu schaffen. Das wiederum trägt zur Mitarbeiterbindung bei, fördert das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und steigert letztendlich die Produktivität. Die Arbeits- und Organisationspsychologie bietet zudem Instrumente zur Auswahl und Entwicklung von Personal, was dazu beiträgt, die richtigen Talente zu identifizieren und effektiv zu nutzen. Insgesamt trägt sie dazu bei, organisatorische Prozesse zu optimieren und langfristigen Erfolg für Unternehmen zu sichern.

Bezug zur Betriebsratsarbeit

Für Betriebsräte ist das Thema Arbeits- und Organisationspsychologie interessant, da sie eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen und dem Wohlbefinden der Mitarbeiter spielen. Durch ein Verständnis der psychologischen Aspekte können Betriebsräte dazu beitragen, positive Arbeitsumgebungen zu schaffen, die die Motivation, Zufriedenheit und Produktivität der Belegschaft fördern.

Die Rolle der Betriebsräte erstreckt sich auf die Mitbestimmung bei Personalentscheidungen, Arbeitszeiten, Gesundheits- und Sicherheitsfragen sowie anderen relevanten Themen. Indem sie sich mit der Arbeits- und Organisationspsychologie auseinandersetzen, können Betriebsräte besser dazu beitragen, Maßnahmen und Regelungen zu entwickeln, die nicht nur den betrieblichen Erfolg fördern, sondern auch die individuellen Bedürfnisse und das Wohlbefinden der Mitarbeiter berücksichtigen.

Seminare zum Thema:
Organisationspsychologie
Einfache Sprache in der Betriebsratsarbeit
Virtuelle Besprechungen moderieren
Arbeits- und Gesundheitsschutz Teil II
Aktuelle Videos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheitsförderung durch Führungskräfte und Betriebsräte

Das Thema Arbeitsplatzqualität ist hochaktuell: Immerhin 35 % der europäischen Beschäftigten denken, dass ihre Arbeit die Gesundheit gefährde. Eine wichtige Rolle hierbei spielen die Führungskräfte. Denn eine „gesunde“ Führung hat Einfluss auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter. ...
Mehr erfahren

Netzwerken wie ein Profi

Ist Netzwerken erlernbar? Na klar! Erfolgreiches Netzwerken ist eine Fähigkeit, die Sie sich als Betriebsrat genauso gut aneignen können wie andere Softskills. Mit den folgenden Tipps kann gar nichts mehr schiefgehen.
Mehr erfahren
Die Parteien streiten über die Entgeltfortzahlung wegen krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit.