Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Rentabilität

Begriff

Die Rentabilität, auch als Rendite oder Renta bezeichnet, bringt immer zum Ausdruck wie gut ein Unternehmen „verdient“, also Gewinne erwirtschaftet. Insbesondere die Kapitalgeber eines Unternehmens, bspw. die Aktionäre (Eigenkapitalgeber) erwarten eine hohe Rentabilität. Um die Rentabilität beurteilen zu können wird üblicherweise nicht der Gewinn isoliert betrachtet, sonder ins Verhältnis zu einer anderen Zahl gesetzt, bspw. das Eigenkapital. Damit erhält man dann die Eigenkapitalrentabilität, also einen Prozentsatz um wie viel sich das Eigenkapital durch den Gewinn sozusagen verzinst hat.

Erläuterungen

Ein wesentlicher Bestandteil der Wirtschaftsausschussarbeit ist es, die Rentabilitätskennzahlen des Unternehmens zu ermitteln. Damit lässt sich die Ertragskraft, ein wesentlicher Bestandteil der Stärke/Kraft  des Unternehmens, zu beurteilen. Lässt die Rentabilität nach, sollten vom Wirtschaftsausschuss die Ursachen ermittelt werden um die Gesamtlage des Unternehmens einschätzen zu können.

Tipp für den Wirtschaftsausschuss

Es sollten nie einzelne Rentabilitätskennzahlen isoliert betrachtet werden, denn das führt unter Umständen zu einer falschen Einschätzung der Gesamtlage. In die Betrachtung sollte auch immer der Rechenweg der Kennzahl einfließen, so lässt sich beispielsweise die Eigenkapitalrentabilität theoretisch auch durch eine Reduzierung des Eigenkapitals erhöhen, was aber einer Schwächung des Unternehmens gleich kommt (Überschuldung und Insolvenz drohen im Krisenfall früher). Auch der Wirtschaftsausschuss bzw. Betriebsrat sollte auf eine ausreichend hohe Rentabilität achten, denn eine Rentabilität von null bedeutet auch null Gewinn, für die langfristige Existenzsicherung eines Unternehmens bedarf es aber Gewinnen.

Torsten Sorg

Diese Lexikonbegriffe könnten Sie auch interessieren

Kennzahlen =>Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
Eigenkapitalrendite
Umsatzrendite
Cash Flow-Rendite
Gesamtkapitalrendite
Eigenkapital

Aktuelles Video zum Thema

Insolvenz: Welche Rechte haben Arbeitnehmer und Betriebsrat?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Seminarvorschlag