Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Budgetierung

Begriff

Ein Budget, welches auch Etat genannt wird, ist meist ein in Geldeinheiten formulierter Plan von zukünftigen Einnahmen und Ausgaben. Umgangssprachlich bezeichnet der Begriff auch einen für einen bestimmten Zweck verfügbaren Geldbetrag. Die Budgetierung kann als ein Prozess verstanden werden, der sämtliche Aktivitäten bei der Erstellung, Genehmigung, Durchsetzung und Anpassung des Budgets umfasst.

Erläuterungen

Die Budgetierung ist Bestandteil des unternehmerischen Controllings. Das Ziel der Budgetierung besteht in der dezentralen Steuerung von Unternehmensprozessen (Unternehmenssteuerung). Die Unternehmensleitung verzichtet hierbei auf die Vorgabe konkreter Handlungsanweisungen an nachgeordnete Stellen. Erwartet wird nur die Einhaltung des Budgets. Innerhalb des Budgets hat der Budgetverantwortliche weitgehende Wahlfreiheit bei seinen Entscheidungen. Der Unternehmer nutzt dieses Mittel als Instrument zur Steuerung seiner finanziellen Mittel.

Die Steuerung des Unternehmens über Budgets kann für eine Vielzahl von Bereichen angewendet werden. Im Folgenden soll eine kleine Auswahl einen ersten Überblick geben:

  • Werbebudget
  • Aus- und Weiterbildungsbudget
  • Personalkostenbudget
  • Investitionsbudget
  • Instandhaltungsbudget
  • Forschungs- und Entwicklungsbudget
  • Umsatzbudget
Tipp für den Wirtschaftsausschuss

Die Budgetierung ist ein unternehmerisches Planungsinstrument (Unternehmensplanung), mit dem  wichtige Wertgrößen der Zukunft bestimmt und in dem Budgetplan sichtbar gemacht werden. Aus der Budgetplanung werden zukünftige Prozesse dargestellt, die sehr oft auch Auswirkungen für die Arbeitnehmer sowie auf die Personalplanung haben. Der Wirtschaftsausschuss muss dafür sorgen, dass er laufend über die aktuelle Budgetplanung durch den Unternehmer unterrichtet wird. Nur so hat er die Möglichkeit, auf die Budgetierung des Unternehmers einzuwirken und den Betriebsrat rechtzeitig über die unternehmerische Planung zu informieren. Auch für den Unternehmer ist es von Vorteil, wenn wichtige Informationen durch die Arbeitnehmer für die Budgetierung bereitgestellt werden.

Ralf Steffenhagen

Diese Lexikonbegriffe könnten Sie auch interessieren

Controlling
Finanzplanung

Aktuelles Video zum Thema

Gute Gründe für den Wirtschaftsausschuss

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Seminarvorschlag