Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Lexikon
Sachkosten

Sachkosten

ifb-Logo
Redaktion
Stand:  14.8.2023
Lesezeit:  01:00 min

Kurz erklärt

Sachkosten beziehen sich auf die finanziellen Ausgaben, die mit dem Kauf von materiellen Gütern oder Dienstleistungen für einen bestimmten Zweck verbunden sind. Diese Kosten decken Aufwendungen für Waren, Materialien, Ausrüstung oder Dienstleistungen ab, die zur Erreichung eines bestimmten Ziels oder zur Aufrechterhaltung von Geschäftsbetrieben benötigt werden. Sachkosten sind ein wichtiger Bestandteil der Kostenstruktur eines Unternehmens und können in verschiedenen Bereichen wie Produktion, Betrieb oder Verwaltung auftreten.

Kostenlose ifb-Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Newslettern für Betriebsräte, SBV und JAV.
Jetzt abonnieren

Begriff

Der Begriff der Sachkosten gehört in den Themenbereich des internen Rechnungswesens einer Unternehmung.

Die Kostenarten-Rechnung unterscheidet hier verschiedene Kostenarten wie Personalkosten und Sachkosten.

Erläuterung

In der Gewinn- und Verlustrechnung des externen Rechnungswesens ermittelt ein Unternehmen seinen Jahresüberschuss als Differenz aus Erträgen und Aufwendungen. Im internen Rechnungswesen ermittelt das Unternehmen seinen Gewinn als Differenz aus Leistungen und Kosten.

Welche Kosten in der Kostenart Sachkosten erfasst werden, unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen. Hier können neben Material- und Energiekosten auch Mieten, Versicherungen, Kosten der Werbung, Lagerhaltungskosten usw. eingerechnet werden.

Tipp für den Wirtschaftsausschuss

In der Diskussion um „zu hohe Kosten“ stehen meist die Personalkosten und die Sachkosten im Fokus. Da jedes Unternehmen selbst entscheiden kann, welche Kosten unter diesen Kostenarten zu erfassen sind, muss deren Inhalt genau aufgeschlüsselt werden.

Achtung: Sind mehrere Unternehmen in einem Konzern verbunden findet oft ein welchselseitiger Austausch von Rohstoffen, Waren, Produkten oder Dienstleistungen statt. Die internen Verrechnungspreise beeinflussen die Sachkosten hier wesentlich.

Rechtsquelle

„Sachkosten“ ist ein Begriff aus dem internen Rechnungswesen. Der Aufbau der Position ist in keinem Gesetz beschrieben.

Seminare zum Thema:
Sachkosten
Wirtschaftsausschuss Teil III
Gesprächsführung für den Wirtschaftsausschuss
Klassische und agile Managementmethoden
Diese Lexikonbegriffe könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Anspruch auf Information auch ohne Revolution - § 106 Abs. 3 Nr. 5 BetrVG

Eine Revolution in der industriellen Produktion ließ das Auto zu dem Massenphänomen werden, das es heute ist. 1913 führte Henry Ford die Fließband-Arbeit ein und änderte damit die Arbeitsmethode drastisch. Ganz so revolutionär wie damals wird es heute nicht mehr zugehen, aber schon über kl ...
Mehr erfahren

Automotive: Nach dem Abschwung, vor dem Boom!?

„Stellt Euch vor, der Aufschwung in der Autoindustrie hat begonnen, und keiner hat´s bemerkt!" Kann diese Brecht-Parole in Analogie auch auf die aktuelle Lage der deutschen Autoindustrie zutreffen? Die Frage scheint absurd, denn bis jetzt zeigen alle relevanten Konjunkturindikatoren der Br ...
Mehr erfahren
48.500 Euro Entschädigung: Diese Summe wurde einem Schiedsrichter wegen Altersdiskriminierung zugesprochen, weil er aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 47 Jahren nicht mehr in die Schiedsrichterliste des Deutschen Fußballbundes (DFB) aufgenommen worden war. Für den Entschädigungsanspruch sei ausreichend, dass das Alter mitursächlich für die Beendigung der Schiedsrichterlaufbahn war, so das Landgericht Frankfurt am Main.