Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Ein guter Anlass für Öffentlichkeitsarbeit – wann, wenn nicht jetzt?

PR - Public Relations - als Betriebsrat

Wie aus der Umfirmierung  ein guter Anlass für den Betriebsrat wird. Wie ein Gesamtbetriebsrat die Gelegenheit am Schopfe fasst und mit Öffentlichkeitsarbeit beginnt. Und wie man als Betriebsrat nicht untergeht im neuen Konzern. Davon handelt diese Erfolgsstory.

Martin Rzeppa

Stand:  3.4.2014
PR - Public Relations - als Betriebsrat | © Marco2811 - Fotolia.com

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Andreas Berger ist davon überzeugt, dass der Zeitpunkt goldrichtig war, um die Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtbetriebsrat bei OCE´Business Services auf neue Beine zu stellen. Heute heißt das Unternehmen Canon Deutschland Business Services GmbH und ist Teil des großen Canon Konzerns.

In circa 70 Standorten bietet das Unternehmen Dienstleistungen rund um das Drucken, Archivieren Digitalisieren, Verwalten und Versenden von Dokumenten für Unternehmen und Verwaltungen an. Es gibt 6 Betriebsratsregionen aber nur 4 Betriebsratsgremien. Besonders die Beschäftigten in den vielen kleinen Standorten sind von den Betriebsräten schlecht zu erreichen. Immer mehr Themen werden auf der Ebene des Gesamtbetriebsrats mit dem Arbeitgeber verhandelt. Dabei verfügt der GBR nicht über Medien, um seine Informationen an alle weiterzugeben.

Gelegenheit beim Schopf gepackt

„Als die Geschäftsleitung uns sagte, dass das Unternehmen in den Canon Konzern übergehen und einen neuen Namen bekommen soll, da haben wir die Gelegenheit beim Schopf gepackt.“ berichtet der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats. „Alles wird neu und anders. Wir sind die Ersten und begrüßen unsere Kolleginnen und Kollegen mit einer GBR Zeitung im neuen Unternehmen. Mit einer Zeitung erreichen wir auch die kleinsten und am weitesten entfernten Standorte.“ Für die Sicherheit der Arbeitsplätze und einen fairen Übergang sorgte bereits eine entsprechende Vereinbarung.

  • Die Konzernintegration zum Anlass nehmen und sich mit Öffentlichkeitsarbeit neu und professionell aufstellen
  • Nicht untergehen im neuen Konzern
  • Die Chancen im und mit dem neuen Konzern wahrnehmen
  • Im Konzern als Gesamtbetriebsrat der Sparte „Business Services“ wahrgenommen werden

So lauten die Ziele des GBR und die Namensänderung am 1. Februar 2013 war dafür ein gutes Datum. Mit dem neuen Unternehmen soll auch der Gesamtbetriebsrat ein eigenes und unverwechselbares Erscheinungsbild bekommen. Dabei soll berücksichtigt werden, dass die regionalen Betriebsräte auch selbstständig auftreten können mit Aushängen und Infobriefen. Ziel ist ein gemeinsames Erscheinungsbild: „Hier sprechen die Betriebsräte“.

Wir sind für Euch da

„Zeichen setzen, Chancen nutzen“ – so lautet der Slogan des Gesamtbetriebsrats auf dem Weg in den Canon Konzern. Und ein Zeichen haben die Betriebsräte auch gleich selber gesetzt: Mit Plakaten und in den kleinen Standorten mit Postkarten. Die Betriebsräte begrüßen ihre Kolleginnen und Kollegen in dem neuen Unternehmen. Mit der Botschaft: Wir sind für Euch da.

Die Zeitungsredaktion  war inzwischen nicht untätig. Hier gestalteten, fotografierten und texteten Betriebsräte aus den Regionen gemeinsam an der eigenen Zeitung. Noch im März erschien die erste Ausgabe des Betriebsratschlags. Mit der vierten Ausgabe zu Weihnachten hat sich die Zeitung erfolgreich durchgesetzt. Selbst der neue Chef gibt sich die Ehre mit einem Interview zur wirtschaftlichen Entwicklung der Firma.

Auch bei den Regionalbetriebsräten werden die neuen Medien eifrig genutzt für eigene Infobriefe und Aushänge. Oder für Präsentationen auf den Betriebsversammlungen. Beim Texten und Gestalten helfen sich die  Betriebsräte untereinander - auch aus verschiedenen Regionen.

Farben spielen in der „Canon-Welt“ eine große Rolle. Kein Wunder, dass sich die Betriebsräte  auch an dieser bunten Welt orientieren. Jede Region bekommt ihre eigene Farbe. So bleibt auch am schwarzen Brett klar, wer hier kommuniziert: Der Gesamtbetriebsrat, der örtliche Betriebsrat oder das Management.

Besser bekannt durch Öffentlichkeitsarbeit

„Unsere neue Öffentlichkeitsarbeit hat uns  Betriebsräten insgesamt wirklich einen Schub versetzt. Außerdem macht die Arbeit jetzt noch mehr Spaß,“ ist sich Redakteurin Ulrike Kuntoff  sicher. „Und die Themen gehen uns nicht aus.“

„Im Konzern sind wir jetzt auch besser bekannt und vernetzt,“ weiß Andreas Berger zu berichten. Die Betriebsräte sind sich sicher: Auch wenn jetzt erneut eine Umbenennung im Rahmen des Konzerns ansteht, werden sie nicht mehr „untergehen“.

Downloads

Das Logo des Canon Gesamtbetriebsrats – so werden Mitteilungen des GBRs von jedem Mitarbeiter auf den ersten Blick erkannt
PDF
Auch die regionalen Betriebsräte haben eigene Logos – anhand farblicher Unterschiede werden die Regionen unterteilt, dennoch wurde ein einheitlicher, professioneller Stil beibehalten
PDF
Von „Moin, Moin!“ bis „Grüß Gott!“ – der Gesamtbetriebsrat stellt sich auf sympathische Weise vor
PDF
Über die eigene Zeitung „Betriebsratschlag“ werden alle Mitarbeiter regelmäßig über die Arbeit des Gremiums und ihre Erfolge informiert
Regional informieren die Betriebsratsgremien über regelmäßige Newsletter über ihre Arbeit
Außerdem werden für Betriebsversammlungen der regionalen Gremien einheitliche Powerpointvorlagen genutzt
Kontakt zur Redaktion Kollegen empfehlen
Drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Podcast? Einfach mal ausprobieren!

Gabi Beisheim möchte, dass wirklich alle WaveLight-Beschäftigten in Erlangen und Pressath über di ...

Auftritt vor der Belegschaft: Worauf Sie bei der Betriebsversammlung achten müssen

Mindestens einmal in jedem Kalender-Vierteljahr muss der Betriebsrat der Belegschaft Rede und Antwor ...

10 Tipps für digitale Verhandlungen als Betriebsrat

Ein guter Diplomat muss mit den Ohren sehen und mit den Augen schweigen können, meinte einst der br ...

Themen des Artikels

Seminare zum Thema:

Öffentlichkeitsarbeit für den Betriebsrat — Teil I
Strategie der Öffentlichkeitsarbeit für den BRV
Öffentlichkeitsarbeit für den Betriebsrat— Teil II