Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Lexikon
Mehrheitswahl

Mehrheitswahl

ifb-Logo
Redaktion
Stand:  17.7.2023
Lesezeit:  01:00 min

Kurz erklärt

Die Mehrheitswahl, auch als Personenwahl bezeichnet, ist ein Wahlmodus bei Betriebsratswahlen, bei dem die Wähler nicht eine Liste, sondern die einzelnen Kandidaten persönlich wählen. Die Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten, werden in den Betriebsrat gewählt. Im Gegensatz zur Verhältniswahl, bei der Sitze entsprechend dem prozentualen Stimmanteil der Listen vergeben werden, erfolgt bei der Mehrheitswahl die direkte Wahl der Kandidaten basierend auf der relativen Mehrheit der Stimmen.

Kostenlose ifb-Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Newslettern für Betriebsräte, SBV und JAV.
Jetzt abonnieren

Begriff

Wahlmodus, bei dem im Unterschied zur Verhältniswahl (Listenwahl) nicht eine Liste sondern die Kandidaten persönlich gewählt werden.

Erläuterung

Mehrheitswahl wird häufig auch als Personenwahl bezeichnet, da der Wähler dem oder den Kandidaten direkt seine Stimme gibt.

Mehrheitswahl Betriebsratswahl | © AdobeStock | Abundzu

Bezug zur Betriebsratswahl

Betriebsratswahlen

Für die Wahl des Betriebsrats ist grundsätzlich Verhältniswahl vorgeschrieben. Die Wahl erfolgt dann nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl, wenn nur ein Wahlvorschlag eingereicht wird oder der Betriebsrat im vereinfachten Wahlverfahren (§ 14a BetrVG) zu wählen ist. (§ 14 Abs. 2 BetrVG). Im Falle der Mehrheitswahl sind die Bewerber auf dem Stimmzettel unter Angabe des Familiennamens, Vornamens und der Art der Beschäftigung im Betrieb in der Reihenfolge aufzuführen, in der sie vorgeschlagen wurden. Die Wähler kennzeichnen die von ihnen gewählten Bewerber durch Ankreuzen. Es dürfen nicht mehr Bewerber angekreuzt werden, als Betriebsratsmitglieder zu wählen sind (§ 20 WO). Gewählt sind die Bewerber, die unter Berücksichtigung der Mindestsitze für das Geschlecht in der Minderheit (§ 15 Abs. 2 BetrVG) die meisten Stimmen erhalten haben. Wurde der Betriebsrat nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt, rückt im Falle des Ausscheidens oder der zeitweiligen Verhinderung eines Betriebsratsmitglieds unter Berücksichtigung der Mindestsitze für das Geschlecht in der Minderheit das Ersatzmitglied mit der höchsten Stimmenzahl unter den Ersatzmitglieder nach (§ 25 Abs. 2 BetrVG). Für die Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung gilt Entsprechendes (§ 60 Abs. 2 S. 2 BetrVG).

Wahlen von Funktionsträgern

Auch für die Wahl der freizustellenden Betriebsratsmitglieder gilt der Grundsätzen der Verhältniswahl. Wird nur ein Wahlvorschlag gemacht oder ist nur ein Betriebsratsmitglied freizustellen, so erfolgt die Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl. Die weiteren Mitglieder des Betriebsausschusses oder die Mitglieder sonstiger Ausschüsse sind nur dann nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl zu wählen, wenn nur ein Wahlvorschlag gemacht wird (§§ 27 Abs. 1 S. 3, 28 Abs. 1 S. 2 BetrVG). Entsprechendes gilt für die Wahl der Mitglieder des Gesamtbetriebsausschusses. Das Mehrheitswahlverfahren ist dagegen bei der Abstimmung über die Entsendung von Betriebsratsmitgliedern in den Gesamtbetriebsrat ausschließlich vorgesehen (§ 47 Abs. 2 BetrVG, BAG v. 21.7.2004 - 7 ABR 58/03). Das Gleiche gilt für die Wahlen der Vertrauensperson und der stellvertretenden Vertrauensperson der Schwerbehindertenvertretung (§ 94 Abs. 6 S. 1. SGB IX).

Rechtsquellen

§ 14 Abs. 2, 14a, 27 Abs. 1 S. 3, 28 Abs. 1 S. 2, 47 Abs. 2, 63 Abs. 2 S. 2 BetrVG, § 20 WO, § 94 Abs. 6 S. 1. SGB IX

Seminare zum Thema:
Mehrheitswahl
BR-Wahl – das vereinfachte Wahlverfahren
Betriebsratswahl — das normale Wahlverfahren
Diese Lexikonbegriffe könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

(Wieder)wahl als Betriebsrat – darum lohnt es sich!

Betriebsratswahl 2022: Soll ich mich wieder aufstellen lassen? Wenn ja, warum? Wir haben bei Betriebsräten nachgefragt – und zahlreiche Statements erhalten. Fazit: Es gibt unzählige gute Gründe für die Wiederwahl.
Mehr erfahren

Was kann ich tun, wenn die Betriebsratswahl absichtlich behindert wird?

Eine Betriebsratswahl ist schon dann schwer genug, wenn alle an einem Strang ziehen und sich jeder an die gesetzlichen Vorgaben hält. Wirklich unangenehm wird es, wenn jemand absichtlich versucht, die Betriebsratswahl zu behindern.
Mehr erfahren
Verstoß gegen die Wahlvorschriften: Die Neuwahl des Betriebsrats im Werk des US-Autobauers Tesla in Grünheide wird verschoben. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt (Oder) im Eilverfahren entschieden und damit einem Antrag der Gewerkschaft IG Metall stattgegeben.