Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Meine erste Grundlagenschulung als JAVler

„Wir haben viel gelernt – und gelacht!“

„Mein erstes JAV-Seminar? Das war einfach super," erinnert sich Kirsten „Wir haben so viel gelacht. Dabei hatte ich mir vorher so viele Gedanken gemacht – Ist die Gruppe nett? Verstehe ich die Paragrafen? Hoffentlich wird es nicht langweilig! Tatsächlich ist die Zeit dann wie im Flug vergangen."

Stand:  7.3.2019
Lesezeit:  01:30 min
grundlagenschulung-als-javler | © AdobeStock | 199364665 | jackfrog

Von Kirsten K.

Mein Interesse für die JAV entstand aus einer Laune heraus. Ich hatte mich an dem Tag sehr über meine Ausbilderin geärgert, die uns, wie ich fand, sehr ungerecht behandelt. Und was soll ich sagen? Plötzlich war ich gewählt und mittendrin in der JAV. Meine Mutter war ziemlich sauer. Sie dachte, damit verbaue ich mir alle Chancen in der Firma. Keiner aus meiner Familie hatte Erfahrungen als JAV oder Betriebsrat. Natürlich war ich jetzt erst recht unsicher!

Die erste Zeit als JAV war dann schon komisch, bestimmt wie bei den meisten anderen auch. Ich kannte mich nicht aus und hab nur gehofft, mich nicht zu blamieren. Zum Glück stand mir mein Kollege mit Rat und Tat zur Seite. „Kiki, Du musst als Frischling erstmal zum Grundlagenseminar," riet er.

Dann wenigstens in eine große Stadt!

Seminar? Dann aber wenigstens in eine große Stadt, dachte ich mir. Hamburg sprang mir im Katalog sofort ins Auge. Erste Sahne, die Stadt war tatsächlich wie erwartet super.

Aber das Beste, und das hat mich echt überrascht, das Beste waren die anderen JAVler im Seminar. Wir hatten so viel Spaß zusammen! Wir kamen aus völlig unterschiedlichen Firmen, hatten aber gleich einen guten Draht zueinander. Ich hab mich einfach wohlgefühlt. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Mit ein paar Leuten tickere ich heute noch, da ist der Kontakt geblieben. Da geht's natürlich nicht nur um die JAV, aber auch.

Das nächste Seminar steht schon fest

Und inzwischen fühle ich mich auch als JAV-Mitglied sicherer, dem Grundlagenseminar sei Dank. Das sind schon starke Rechte, die wir da haben! Die Paragrafen machen mir keine Sorgen mehr, im Seminar wurde uns das zum Einstieg super erklärt. Richtig lebendig. Und durch das Seminar ist mein Selbstbewusstsein gewachsen. Denn die praktischen Übungen haben mir etwas vom Lampenfieber genommen. Deshalb steht mein nächstes Seminar auch schon fest: „Plötzlich hört Dir jeder zu. Schlagfertige Rhetorik für die JAV". Ich freu mich drauf!

Tipp! Grundlagenseminare für die JAV:

Jugend und Auszubildendenvertretung Teil I. www.ifb.de/105

Jugend und Auszubildendenvertretung Teil II
www.ifb.de/106

Weitere JAV-Seminare und unsere Starterpakete findest du unterwww.ifb.de/jav

Kontakt zur Redaktion Kollegen empfehlen
Drucken

Das könnte Sie auch interessieren

„Ich liebe die Herausforderung, daran kann man nur wachsen“

In Gesprächen mit Führungskräften souverän bleiben, auf fremde Menschen zugehen oder selbstbewus ...

So bewerbt ihr euch richtig

Wie sieht eine richtig gute Bewerbung aus? Von Lebenslauf und Anschreiben hat wahrscheinlich jeder s ...
JAV

Öffentlichkeitsarbeit für die JAV: Tue Gutes und rede darüber

Viele Auszubildende wissen gar nicht, was die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) für s ...