Liebe Nutzer,

für ein optimales und schnelleres Benutzererlebnis wird als Alternative zum von Ihnen verwendeten Internet Explorer der Browser Microsoft Edge empfohlen. Microsoft stellt den Support für den Internet Explorer aus Sicherheitsgründen zum 15. Juni 2022 ein. Für weitere Informationen können Sie sich auf der Seite von -> Microsoft informieren.

Liebe Grüße,
Ihr ifb-Team

Betriebsräte brauchen einen Wirtschaftsausschuss!

Hier geht es um die Zukunft Ihres Unternehmens:

Ihr Arbeitsplatz und die Zukunft Ihres Unternehmens hängen unmittelbar von der wirtschaftlichen Lage ab. Deshalb ist es unglaublich wichtig, dass der Betriebsrat in wirtschaftlichen Angelegenheiten richtig mitreden kann. Doch: Dazu brauchen Sie unbedingt die Hilfe des Wirtschaftsausschusses (WA)!

Stand:  25.3.2013
© Picture-Factory - Fotolia.com

Kein Informationsanspruch für den Betriebsrat!

In Betrieben mit mehr als 100 Beschäftigten hat der Betriebsrat keinen In­for­­mations­anspruch in wirtschaftlichen Angelegenheiten. Hier muss der Arbeitgeber nur den Wirtschaftsausschuss auf dem Laufenden halten!

Der Wirtschaftsausschuss ist Pflicht ab 100 Mitarbeitern und absolut unverzichtbar, um der Geschäftsleitung in wirtschaftlichen Angelegenheiten etwas entgegenzusetzen.

Darum ist der Wirtschaftsausschuss so wichtig

Das Unternehmen muss den Wirtschaftsausschuss umfassend und rechtzeitig über wirtschaftliche Angelegenheiten informieren und diese mit ihm beraten. Dazu gehören:

  • die wirtschaftliche und finanzielle Lage,
  • Rationalisierungsvorhaben,
  • die Einführung neuer Fabrikations- und Arbeitsmethoden,
  • Pläne zur Verlegung des Betriebs oder Betriebsteilen,
  • Maßnahmen zur Stilllegung oder Einschränkung des Betriebs,
  • die Änderung der Betriebsorganisation oder des Betriebszwecks,
  • die Auswirkungen von wirtschaftlichen Entscheidungen auf die Personalplanung.

5 gute Gründe für den Wirtschaftsausschuss

Die Bestellung des Wirtschaftsausschusses ist allein BR-Sache! Hier sind weder die Zustimmung der Firmenleitung noch eine Wahl durch die Belegschaft nötig!

  1. Der Wirtschaftsausschuss hat das Recht, alle wichtigen Unternehmenszahlen einzusehen und sich einen Überblick über die tatsächliche Wirtschaftslage zu verschaffen.
  2. Der Wirtschaftsausschuss informiert und berät den Betriebsrat in allen Fragen rund um die wirtschaftliche Situation des Unternehmens.
  3. Der Wirtschaftsausschuss ist ein effektives Frühwarnsystem, das den Betriebsrat rechtzeitig vor unternehmerischen Krisen warnt.
  4. Der Wirtschaftsausschuss kann die wahren Ursachen für wirtschaftliche Probleme erkennen und Maßnahmen zur Rettung bedrohter Arbeitsplätze einleiten.
  5. Der Wirtschaftsausschuss unterstützt den Betriebsrat mit Argumentationshilfen zur wirtschaftlichen Notwendigkeit geplanter Unternehmensmaßnahmen und hilft ihm, Alternativen zu den Arbeitgebervorschlägen zu entwickeln.

Holen Sie sich Unterstützung in wirtschaftlichen Angelegenheiten – gründen Sie einen Wirtschaftsausschuss!

Kontakt zur Redaktion Kollegen empfehlen
Drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Der Wirtschaftsausschuss als Hilfsorgan für den Betriebsrat

Der Betriebsrat hat keinen generellen Informationsanspruch in wirtschaftlichen Angelegenheiten. Der ...

Anspruch auf rechtzeitige Information des Wirtschaftsausschusses

Über die Bedeutung von „rechtzeitig“ kann gestritten werden. Die Erfahrung zeigt, dass es darü ...

Wichtig für jeden Betriebsrat!

„BWL? Brauch´ ich nicht – dazu haben wir ja den Wirtschaftsausschuss.“ Wer so denkt, verpasst ...